Freitag , 5 März 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Hertha-Coup: Juve-Star vor Wechsel in die Hauptstadt

Aktualisiert Jan 2021

Sami Khedira Rückkehr Bundesliga
Im Abstiegskampf in der Bundesliga kann Hertha BSC jede Unterstützung gebrauchen. Umso besser, wenn diese dann auch noch Erfahrung mitbringt. Und einen prominenten Namen. Sami Khedira soll kurz vor einer Einigung mit den Berlinern stehen, wie der „kicker“ zuerst berichtete. Offenbar ist Khedira bereits in der Hauptstadt und soll hier am Montag seinen Kontrakt unterzeichnen.

Berlin. Das Winter-Transferfenster hat seit seiner Einführung schon so manche Überraschung hervorgebracht. Und die Bundesliga könnte wieder vor einer solchen stehen. Wie der „kicker“ berichtet, könnte Sami Khedira in wenigen Stunden seinen Vertrag bei Hertha BSC unterzeichnen. Wechseln könnte der Mittelfeldspieler von Juventus Turin sogar ablösefrei in die Hauptstadt.

Herthas Interesse an Khedira bestätigt

Gibt Hertha BSC am Montag die Verpflichtung von Sami Khedira bekannt? Laut Medienberichten soll sich der Mittelfeldspieler bereits in Berlin befinden. Am Montag stünde demnach die Vertragsunterzeichnung bevor. Dass Hertha an Khedira interessiert ist, ist kein Geheimnis. Erst jüngst gab Hertha-Chef Carsten Schmidt bei „Sky“ zu: „Wir sind in Gesprächen mit Sami. Ich hatte vor kurzem ein längeres Telefonat mit ihm und ich halte ihn für einen großartigen Leader. Wir beschäftigen uns mit ihm.“

 Jetzt weiter zu bet365 

Läuft alles nach Plan, könnte der Kicker also bereits zeitnah in Berlin auf dem Platz stehen. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, muss die Hertha für den Wechsel nicht einmal eine Ablösesumme an Juventus Turin zahlen. Dort steht Khedira zwar noch bis Sommer unter Vertrag, spielt aber keine Rolle mehr und dürfte sofort wechseln. Juventus würde sich so noch die restlichen Gehälter für den Ex-Nationalspieler einsparen.

Einmal große Fußball-Welt und zurück

Für Khedira wäre der Wechsel in die Bundesliga in gewisser Weise eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. Bis 2010 klickte der Mittelfeldspieler beim VfB Stuttgart. Anschließend zog es ihn zu Real Madrid, wo er bis zu seinem Wechsel zu Juventus Turin 2015 aktiv war. Nach weiteren rund fünf Jahren in Turin steht nun also das große Bundesliga-Comeback offenbar unmittelbar bevor.

bc-homeNewsHertha-Coup: Juve-Star vor Wechsel in die Hauptstadt
Neuer Titel
ComeOn Bonus