Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Mittwoch , 28 Juli 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Hoeneß und Kroos: Auseinandersetzung im TV

Aktualisiert Jul 2021

Uli Hoeneß Toni Kroos
Am heutigen Sonntag war Gastgeber Thomas Helmer zum letzten Mal im „Doppelpass“ von Sport1 aktiv. Der ehemalige Bayern-Profi erlebte in seiner Finalsendung noch einmal einen echten Kracher. Maßgeblich verantwortlich dafür: Gast Uli Hoeneß. Der geriet während der laufenden Sendung in einen Streit mit Real-Profi Toni Kroos.

München. Ob sich Thomas Helmer seinen Abschied vom „Doppelpass“ so vorgestellt hat? Über eine mangelnde Aufmerksamkeit jedenfalls kann sich die Sendung vom Sonntag nicht beklagen. Gast Uli Hoeneß sorgte mit enormer Kritik an Ex-Nationalspieler Toni Kroos für Aufsehen. Und Kroos reagierte noch währen der laufenden Sendung auf die Vorwürfe.

Hoeneß kritisert Kroos für Querpässe

In gewohnt deutlicher Manier äußerte sich Bayern-Ehrenpräsident am Sonntag im „Doppelpass“ über Toni Kroos. Der 69-Jährige sagte: „Toni Kroos passt mit seinem Querpass-Fußball nicht mehr hinein. Und dann dieser Angsthasenfußball gegen England. Wir liegen gegen England in der letzten Viertelstunde mit 0:1 hinten, Kroos ging nicht mehr über die Mittellinie. Seine Art zu spielen, ist absolut vorbei. Er hat quergespielt, noch mal quergespielt, dann hatte sich die gegnerische Abwehr wieder sortiert.“

 Jetzt weiter zu Skybet 

Kroos, der nur wenige Tage nach dem EM-Aus seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündete, reagierte noch während der laufenden Sendung auf Twitter. Hier schrieb Kroos: „Uli Hoeneß ist ein Mann mit großem Fußballsachverstand (auch wenn es für RTL nicht gereicht hat), wenig Interesse für Polemik und mit sich komplett im Reinen. Ähnlich wie sein Greenkeeper."

Anspielung auf Lothar Matthäus

Kroos spielt dabei auf eine legendäre Aussage von Hoeneß an. In dieser hatte der 69-Jährige über Lothar Matthäus gesagt: „So lange ich und der Kalle Rummenigge etwas zu sagen haben, wird der nicht mal Greenkeeper im neuen Stadion.“ Der Streit mit Matthäus wurde mittlerweile aber längst beendet. Das Engagement bei RTL wiederum hatte Hoeneß selbst nach drei Spielen als Experte beendet.

bc-homeNewsHoeneß und Kroos: Auseinandersetzung im TV
Neuer Titel
ComeOn Bonus