Donnerstag , 28 Januar 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Hertha: Dardai muss 24 Punkte liefern *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Schon wieder: Ärger für Ronaldo wegen Corona-Regeln *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps für Leverkusen - BVB *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Hoffenheim: Fünfter Streich bei Roter Stern Belgrad?

Aktualisiert Dez 2020

Hoffenheim Spitze verteidigen in Belgrad
Das war der vierte Streich. Und der fünfte folgt sogleich? Bisher konnte sich die TSG aus Hoffenheim mit vier Siegen in der Gruppe L von einer echten Sahneseite präsentieren. Die maximale Ausbeute auf dem Konto, dazu die beste Offensive und mit einem Gegentor auch die stabilste Defensive aller vier Teams. Da darf man ruhig schon einmal mit einer großen Portion Selbstbewusstsein die Reise nach Belgrad antreten.

Belgrad. Am Donnerstag (3. Dezember 2020) geht es für die TSG 1899 Hoffenheim ab 18.55 Uhr wieder um Punkte in der Europa League. Die Sinsheimer laufen dann im Stadion Rajko Mitic in Belgrad auf, wo mit Roter Stern Belgrad der aktuelle Gruppenzweite wartet. Vorbeiziehen können die Serben mit einem Sieg hier eher noch nicht. Eine Vorlage für den letzten Spieltag wäre damit aber getan. Oder bleibt die TSG weiterhin cool?

Roter Stern: Nur gegen Hoffenheim klemmte es

Eigentlich lief es in den letzten Monaten bei Roter Stern Belgrad richtig gut. Seit Ende September gab es nur eine einzige Niederlage. Diese wurde allerdings ausgerechnet im Hinspiel gegen die TSG aus Hoffenheim (0:2) geschluckt. Anschließend konnten sich die Serben schnell wieder fangen. Gegen den FK Javor folgte ein 0:0, danach acht Siege in Serie. Am letzten Spieltag in der Heimat wurde am Wochenende ein 3:0 gegen den FK Rad gefeiert. Davor gab es ein 2:0 beim KAA Gent und ein 2:0 beim FK Vojvodina.

TSG hat scheinbar Lust auf Europa

Während es bei der TSG in der Europa League ziemlich gut läuft, ist die Elf von Sebastian Hoeneß in der Bundesliga nicht ganz so erfolgreich unterwegs. So ergibt sich dann auch eine etwas fragwürdige Ausbeute in den letzten Spielen. Nur einen Dreier gab es in den vergangenen vier Matches. Natürlich in der Europa League mit einem 2:0 bei Slovan Liberec. In der Liga allerdings wartet Hoffenheim seit vier Spielen auf einen Sieg. Neben einem 1:3 gegen Union Berlin gab es ein 1:2 gegen Wolfsburg, ein 3:3 gegen Stuttgart und ein 1:1 gegen den 1. FSV Mainz 05.

 Jetzt weiter zu bet365 

Aus den Vollen schöpfen ist nicht

Hier und da plagen beide Mannschaften vor diesem Aufeinandertreffen Verletzungssorgen. Deutlich mehr sind es bei den Gästen. Die Hoffenheimer müssen hier auf Adamyan, Bicakcic, Geiger, Hübner, Bruun Larsen und Stafylidis verzichten. Macht gleich sechs Ausfälle an der Zahl. Roter Stern kann nicht auf Gobeljic, Kanga und Rodic bauen.

Auch in Belgrad ist etwas möglich für die TSG

Das Hinspiel hatte die TSG beim 2:0 letztendlich gut in der Hand. In Belgrad wird die Hoffenheimer vermutlich ein etwas anderer Gastgeber erwarten. Aber auch damit sollte der Bundesligist eigentlich umgehen können. In Europa läuft es richtig gut – wir erwarten auch hier mindestens einen Zähler. Und damit den sicheren Gruppensieg für 1899.


bc-homeNewsHoffenheim: Fünfter Streich bei Roter Stern Belgrad?
Neuer Titel
ComeOn Bonus