Dienstag , 2 März 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Interesse bestätigt: S04 buhlt um einen Ex-Stürmer

Aktualisiert Jan 2021

Susanne
By Susanne
Redaktuer
Huntelaar Schalke Rückkehr
Wer als Schalke-Fan gedacht hat, die Rückkehr von Sead Kolasinac sei das größte Ding des Jahres, könnte sich irren. Die „Knappen“ stehen offenbar in Kontakt mit ihrem Ex-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar und sollen sogar dessen Arbeitgeber Ajax Amsterdam kontaktiert haben. Der Stürmer selbst äußerte sich jüngst zu den Gerüchten – und gab diesen dadurch noch einmal richtig Auftrieb.

Gelsenkirchen. Für den Klassenerhalt in der Bundesliga greift der FC Schalke 04 offenbar tief in die Trickkiste. Mit Sead Kolasinac wurde ein ehemaliger Kicker aus erfolgreicheren Zeiten für die Defensive zurückgeholt. Nun soll das Gleiche offenbar in der Offensive passieren. Jüngst bestätigt wurde das Interesse von Schalke an Klaas-Jan Huntelaar. Und der Niederländer scheint sich eine Rückkehr vorstellen zu können.

Schalke-Rückkehr: Huntelaar mit vielversprechenden Aussagen

Bei den Fans des FC Schalke 04 hat sich Klaas-Jan Huntelaar mit seinen Toren ins Herz geschossen. Und der Niederländer könnte offenbar bald wieder für S04 auf dem Feld stehen. Jüngst bestätigte der 37-Jährige, dass sich Schalke an seinen Arbeitgeber Ajax Amsterdam gewandt hat, um sich über den „Hunter“ zu erkundigen. Interesse auf Seiten des Spielers scheint ebenfalls vorhanden. Huntelaar erklärte gegenüber „ESPN“, dass er sich einen Wechsel zurück „durchaus vorstellen“ könne. Er wolle die Entscheidung noch einmal überdenken und sich auch mit Ajax zusammensetzen. Grundsätzlich sei er aber auch davon überzeugt, dass Ajax im den Wechsel erlauben wird.

 Jetzt weiter zu bet365 

In Amsterdam läuft es für Huntelaar aktuell eigentlich ziemlich gut. Der „Oldie“ steht zwar nur selten auf dem Platz, ist dann aber enorm effektiv, Am Wochenende wurde Huntelaar erst in der 89. Spielminute gegen Twente Enschede eingewechselt. Das reichte dem „Hunter“, um aus einem 1:1 noch einen 3:1-Sieg für Ajax zu machen. Mit seinen Toren in der 90. und 91. Spielminute stellte Huntelaar zudem einen Rekord auf. Nie zuvor schnürte ein Spieler so spät im niederländischen Oberhaus noch einen Doppelpack.

Coach ten Hag würde Huntelaar gerne behalten

Auch deshalb scheint Ajax-Coach Erik ten Hag nur bedingt erfreut von den Rückhol-Plänen. Stattdessen gab dieser an: „Klaas-Jan ist dort eine Ikone, aber noch ist es nicht so weit. Ich weiß von dem Interesse, aber ich weiß nicht, wohin das führen wird. Ich beschäftige mich jetzt nicht damit, ich bin mit dem Spiel beschäftigt. Lassen Sie mich vorausschicken: Ich würde ihn gerne bei Ajax behalten.“ Ein eindeutiges „Veto“ legte also auch der 50-Jährige nicht ein.

bc-homeNewsInteresse bestätigt: S04 buhlt um einen Ex-Stürmer
Neuer Titel
ComeOn Bonus