Dienstag , 18 Mai 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Karriereende? Zlatan Ibrahimovic droht Mega-Sperre

Aktualisiert Apr 2021

UEFA ermittelt gegen Ibrahimovic
Schon seit mehreren Jahren ist Zlatan Ibrahimovic anteilig an einem Wettanbieter beteiligt. Eine Partnerschaft, die gemäß der Statuten von FIFA und UEFA allerdings gar nicht existieren dürfte. Genau deshalb ermittelt nun die Ethik- und Disziplinarkommission der UEFA gegen den Schweden. Im schlimmsten Fall droht eine mehrjährige Sperre, die wohl gleichbedeutend mit dem Karriereende für „Ibra“ wäre.

Mailand. Es sieht nicht gut aus für Zlatan Ibrahimovic. Der Start in diese Woche jedenfalls ist für den Schweden zum Vergessen. Am Montag teilte die UEFA mit, dass sie gegen den Schweden aufgrund seiner Verstrickungen rund um einen Wettanbieter ermittelt. Ebenso wurde der Stürmer am Montag zu einer Geldstrafe durch den italienischen Fußballverband verurteilt.

Beteiligungen an Glücksspielunternehmen verboten

Seit Montag ist es offiziell. Die UEFA teilte mit, dass die Ethik- und Disziplinarkommission Ermittlungen gegen Zlatan Ibrahimovic aufnimmt. Der Grund hierfür liegt in der Beteiligung des Schweden an einem Wettanbieter mit Sitz auf Malta. Beteiligungen an Glücksspielunternehmen sind den Kickern laut Regelungen von UEFA und FIFA eigentlich strengstens untersagt. Bereits seit mehreren Jahren soll Ibrahimovic aber Beteiligter bei dem Wettanbieter sein.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Auf den Schweden könnte nun eine empfindliche Strafe zukommen. Wie verschiedene Medien berichten, könnte der Stürmer bis zu drei Jahre lang gesperrt werden. Im Alter von aktuell 39 Jahren dürfte dies das Karriereende für Ibrahimovic bedeuten. Besonders ärgerlich: Seinen Vertrag beim AC Mailand verlängerte er erst vor wenigen Tagen bis ins Jahr 2022.

Rauferei mit Romelu Lukaku hat ein Nachspiel

Mitgeteilt wurde Zlatan am Montag nicht nur der Start der Ermittlungen aufgrund der Glücksspiel-Beteiligungen. Zusätzlich teilte der italienische Fußballverband mit, dass den Stürmer eine Geldstrafe aufgrund seiner Auseinandersetzung mit Romelu Lukaku zahlen muss. Beide Kicker waren im Pokal im Januar aneinandergeraten und waren nur schwer zu bändigen.

bc-homeNewsKarriereende? Zlatan Ibrahimovic droht Mega-Sperre
Neuer Titel
ComeOn Bonus