Dienstag , 2 März 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Kloppo kriegt die Krise: Reds verlieren jetzt auch in Anfield und treffen das Tor nicht mehr

Aktualisiert Jan 2021

Bernd
By Bernd
Redakteur
FC Liverpool - FC Burnley 0:1
Was haben Mohamed Salah, Andy Robertson oder auch Sadio Mane gemeinsam? Klar, sie tragen alle das Trikot der Reds. Und sonst? Genau: Seitdem sie beim FC Liverpool spielen, haben sie in der Premier League noch nie in Anfield verloren. Jedenfalls nicht bis zum denkwürdigen Mittwoch Abend. Denn da riss eine bemerkenswerte Statistik.

Liverpool. Eine andere Statistik sagte zwar: Liverpool lag mit 26:7 Torschüssen vorne. Doch wir alle wissen: Am Ende zählt nur das Endergebnis. Und das lautete 1:0 für den FC Burnley an der Anfield Road. Dort also, wo die Reds seit drei Jahren und ziemlich genau neun Monaten gar nicht mehr verloren haben. Die Clarets schafften das Unmögliche und stürzen den aktuellen Champions also ein Stück weiter in die Klopp-Krise.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Live wetten bei bet365

Du hast das Match verpassst? Du würdest gerne ausgewählt Fußball-Partien und Sport-Events live und kostenlos im Stream verfolgen? Dann melde dich jetzt bei bet365 an! Es gibt einen tollen Bonus und dazu täglich zahlreiche bet365 Live-Streams. Für Kunden kostenlos!

Liverpools größtes Problem: Die neue Abschlussschwäche

Es ist aber nicht nur alleine die erste Heimpleite seit einer halben Ewigkeit, mit der die Reds für Schlagzeilen sorgen. Denn beim 0:1 gegen den FC Burnley bliebt der FC Liverpool nun schon zum vierten Mal in Folge in einem Spiel der englischen Premier League ohne jeden Torerfolg. Auch beim FC Southampton stand nach 90 Minuten eine 0:1-Niederlage. Bei Newcastle United und im Spitzenspiel gegen Spitzenreiter Manchester United reichte es jeweils nur zum torlosen Unentschieden.

Bei Tottenham Hotspur gilt es jetzt

Apropos United: Die Red Devils führen die Premier League mit 40 Punkten an, Liverpool hinkt mit nur 34 Zählern nur noch als Vierter ordentlich hinterher. Wenn Manchester City und Tottenham Hotspur noch ihre Nachspiele gewinnen, würde die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp sogar noch weiter durchgereicht werden. Bis runter auf Rang sechs! Eine Woche hat der englische Meister jetzt Zeit zum Durchatmen. Dann sind die Reds am 28. Januar zu Gast bei Tottenham – eine immens wichtige Partie, um den Bock endlich umzustoßen.

 Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an! 

Klopp nimmt die erneute Pleite auf seine Kappe

Jürgen Klopp nahm die historische Pleite derweil auf seine Kappe. „Das ist mein Fehler. Ich habe den Spielern zwar die richtigen Informationen gegeben. Aber ich war vielleicht nicht überzeugend genug oder konnte nicht genug Selbstvertrauen vermitteln.“ Und so kam, was kommen musste. Keeper Allison foulte sieben Minuten vor dem Ende Gäste-Kicker Ashley Barnes. Und der verwandelte wiederum den fälligen Strafstoß selbst. Mit diesem 1:0 schrieb er ein Stück weit englische Fußball-Geschichte.


bc-homeNewsKloppo kriegt die Krise: Reds verlieren jetzt auch in Anfield und treffen das Tor nicht mehr
Neuer Titel
ComeOn Bonus