Mittwoch , 28 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Überlebt Manchester United den Leipziger Bullen-Ansturm? *** Leverkusen erkämpft sich gegen den FC Augsburg den Dreier *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

La Liga geschlossen: Pause in Spaniens Fußball auf unbestimmte Zeit

Spanien La Liga Primera Division pausiert Corona
Kein Classico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Und überhaupt: kein Fußball in La Liga. Spanien hat den Spielbetrieb der Primera Division eingestellt. Die Pause sei auf unbestimmte Zeit ausgelegt. Man wolle die Entwicklung der Corona-Pandemie erst abwarten. Ohne grünes Licht von den Behörden ginge es nicht weiter. Offenbar auch nicht mit Geisterspielen.

Madrid. Noch nicht einmal zwei Wochen, genauer gesagt: elf Tage, ist es nun her, da stellten sie in Spanien und in dessen Profi-Ligen das Fußballspielen ein. Seitdem rollt kein Ball mehr. Wenig verwunderlich. Das Coronavirus grassiert auch auf der iberischen Halbinsel. Und als dort dann ein Basketball-Spieler von Real Madrid positiv getestet worden war, ging alles ganz schnell. Die Königlichen komplett in Quarantäne, La Liga machte die Schotten dicht. Was danach passieren würde, das war seinerzeit noch nicht abzusehen. Ist es auch jetzt nicht. Wenngleich eine erste Entscheidung in Sachen Fußball in Spanien beschlossene Sache ist.

Pause so lange, bis „kein Gesundheitsrisiko mehr besteht“

Denn der spanische Fußball-Verband hat sich zusammen mit La Liga darauf geeinigt, die Pause zunächst bis auf unbestimmte Zeit auszuweiten. Zuletzt waren nur zwei Spieltage betroffen. Nun wird erst einmal gar nicht gespielt, bis mehr Klarheit herrsche. Ein ähnliches Szenario gibt es ja aktuell auch in Deutschland, was die 1. Bundesliga und das Unterhaus 2. Bundesliga betrifft, wo ebenfalls „nur“ zwei Spieltage pausiert wurden. Doch das wird sich vermutlich morgen nach einer Sitzung der DFL (Deutsche Fußball Liga) ändern. Denn das am 4. April und in den Folgewochen der Ball in Deutschland wieder rollt, ist unrealistisch. Ob es auch hier heißt, Pause auf unbestimmte Zeit, wird sich zeigen.

In Spanien und der Primera Division jedenfalls ist das der Fall. Hierzu heißt es in einem offiziellen Statement: „Die Pause dauert so lange, bis die zuständigen Behörden der spanischen Regierung und der allgemeinen staatlichen Verwaltung der Ansicht sind, dass kein Gesundheitsrisiko mehr besteht.“ Wann das sein wird, ist völlig offen. Der Gedanke, La Liga zur Not mit Geisterspielen zu Ende zu bringen, existiert offenbar nicht. Die DFL etwa spielt ja auch unterschiedlich Varianten des Modus durch, wie die 1. Bundesliga regulär zu Ende gespielt werden könnte.

„Umarmung aus der Welt des Fußballs“

Stattdessen ist aus Spanien zu vernehmen, dass „sowohl der RFEF als auch La Liga all jenen ihre größte öffentliche Anerkennung aussprechen möchten, die ihre größten Anstrengungen unternehmen, um dem spanischen Volk wesentliche Dienste zu leisten“, heißt es in der Presseerklärung. Man möchte auch all jenen, die gestorben sind, unser aufrichtigstes Gedenken und allen Familien, die geliebte Menschen verlieren, eine herzliche Umarmung aus der Welt des Fußballs zeigen. Insofern spielten aktuell Pläne rund um das runde Leder keine Rolle.

bc-homeNewsLa Liga geschlossen: Pause in Spaniens Fußball auf unbestimmte Zeit
Neuer Titel
ComeOn Bonus