Sonntag , 18 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Marco Reus: Weiterkommen würde uns stolz machen

Aktualisiert Mrz 2021

Terzic Warnung vor Sevilla
Heute Abend trifft der BVB um 21 Uhr im Signal Iduna Park in Dortmund auf den FC Sevilla. Nachdem die Borussen im Hinspiel mit einem 3:2 eine gute Ausgangslage geschaffen haben, muss die Elf von Trainer Edin Terzic nun im Rückspiel nachlegen. Motivation genug ist auf Seiten von „Schwarz-Gelb“ aber offenbar vorhanden. So jedenfalls erklärte es Kapitän Marco Reus auf der Pressekonferenz vor dem Duell.

Dortmund. Das Achtelfinale war für den BVB in den letzten Jahren regelmäßig die Endstation in der Champions League. In diesem Jahr soll sich das ändern. Und der Grundstein wurde bereits gelegt. Die Borussen haben sich mit dem 3:2 in Sevilla einen Vorteil für dieses Rückspiel erarbeitet. Dennoch wird es gewiss keine leichte Aufgabe gegen die Gäste.

Terzic warnt: „Eine gute Leistung reicht nicht“

Mit dem 3:2 in Sevilla hat der BVB nicht nur eine gute Ausgangslage geschaffen, sondern damals auch seine Krise beendet. Drei weitere Siege folgten. Trotzdem ist die Fallhöhe noch tief, weiß auch Trainer Edin Terzic. Der warnte vor der Partie davor, dass eine „gute Leistung“ nicht ausreichen würde. Auch im Rückspiel müssten die Hausherren enorm konzentriert zu Werke gehen. Laut BVB-Coach wird Sevilla hier noch einmal aggressiver auftreten als im Hinspiel und vermutlich eine Menge Druck machen. Klar: Die Spanier brauchen dringend Tore.

 Jetzt weiter zu bet365 

Wirklich nervös scheint man beim BVB aber nicht zu sein. Ohnehin weiß die Mannschaft laut Marco Reus, was auf dem Spiel steht. Der Kapitän erklärte vor dem Duell: „Der Einzug in die nächste Runde würde uns jede Menge bedeuten. Das würde uns stolz machen, weil wir es in den letzten Jahren nicht geschafft haben. Und das ist Ansporn genug für jeden.“ In der Tat könnte der BVB seit 2017 erstmalig wieder ins Viertelfinale der Königsklasse einziehen.

Haaland fit, Fragezeichen bei Reyna und Guerreiro

Gute Nachrichten gibt es vor dem Duell aus der Personalabteilung bezüglich Erling Haaland. Der Norweger musste gegen Bayern aufgrund eines Schlags auf die Ferse ausgewechselt werden. Beeinflusst wird der Stürmer hiervon aber nicht mehr. Terzic: „Wir gehen davon aus, dass er dabei sein wird.“ Anders ist die Lage wiederum wohl bei Giovanni Reyna und Raphael Guerreiro. Beide konnten nicht am Vormittagstraining teilnehmen. Es gilt als unwahrscheinlich, dass einer der beiden heute Abend auflaufen wird.

bc-homeNewsMarco Reus: Weiterkommen würde uns stolz machen
Neuer Titel
ComeOn Bonus