Sonntag , 18 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Nationalelf: Comeback von Müller und Co. wird wahrscheinlicher

Aktualisiert Mrz 2021

Nationalelf Comeback Müller, Hummels, Boateng
Mit der Aussortierung gestandener Nationalspieler wie Thomas Müller, Mats Hummels oder Jerome Boateng hat sich Joachim Löw nicht nur Freunde gemacht. Der Bundestrainer verteidigte seinen geplanten Umbruch zuletzt trotz negativer Ergebnisse vehement. Angesichts der bevorstehenden Europameisterschaft im Sommer scheint Löw jedoch mit dem Gedanken zu spielen, die aussortierten Spieler zurück in den Kader zu holen.

Berlin. Es sind Worte vom Bundestrainer, die aufhorchen lassen. Joachim Löw erklärte in der „ARD“, dass er zwar noch immer einen Umbruch vorantreiben wolle, man diesen jedoch auch verschieben könne. Ausgerechnet die Corona-Pandemie könnte deshalb dafür sorgen, dass Spieler wie Mats Hummels oder Thomas Müller wieder in die Nationalmannschaft zurückkehren.

Aussortierung sorgte für viel Zündstoff

Joachim Löw hat mit der Aussortierung von Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels für eine Menge Gesprächsstoff gesorgt. Zum Nachteil des Bundestrainers wurden nach der Ausbootung auch keine überzeugenden Ergebnisse geliefert. Das Drama war perfekt. Und natürlich wurden die Forderungen nach einer Rückkehr der Aussortierten laut. Löw allerdings verteidigte seine Entscheidung und schlug die Tür für eine Rückkehr zumindest hörbar zu. Nur, um sie nun, wenige Wochen vor der EM, doch wieder ein gutes Stück zu öffnen.

 Jetzt weiter zu bet365 

In der ARD erklärte Löw, dass man einen Umbruch zwar nicht abbrechen sollte. Aber: „Durch die Pandemie ist uns fast ein Jahr gestohlen worden. Da kann man sich überlegen, ob man so einen Umbruch vielleicht mal unterbricht, wenn es unbedingt erforderlich ist“, so der Bundestrainer. Zum ersten Mal überhaupt gibt Löw zudem seinen Kritikern Recht, die über eine Rückkehr der Kandidaten sprechen wollen. Hierzu sagte der Bundestrainer: „Welches Thema jetzt immer wieder viel diskutiert wird, auch zu Recht, ist das Thema Müller, Boateng, Hummels.“

Vorteil: Leicht zu integrieren

Es scheint also vorstellbar, dass einer, zwei oder alle drei Aussortierten bei guten Leistungen zurück in den Kader rücken können. Einen großen Vorteil hätten die drei genannten Spieler auf jeden Fall. Sie kennen die Mannschaft und den Verband bestens. Das weiß auch Löw: „Wenn der eine oder andere infrage käme, sind die Spieler schnell integriert. Das wäre kein Problem. Die wissen, wie es bei der Nationalmannschaft läuft.“

bc-homeNewsNationalelf: Comeback von Müller und Co. wird wahrscheinlicher
Neuer Titel
ComeOn Bonus