Dienstag , 15 Oktober 2019
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

Bekannt aus der TV Werbung auf:

Neuer reagiert auf Kritik von ter Stegen

Neuer_kontert_ter_Stegen
Das Luxusproblem der deutschen Nationalmannschaft spitzt sich zu. Mit Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen hat man zwei Weltklasse-Keeper, die beide spielen wollen. Ter Stegen hatte Bundestrainer Löw zuletzt ob seiner fehlenden Einsätze kritisiert. Neuer schlägt nun verbal zurück und überzeugt weiterhin mit sportlichen Argumenten.

Die Mehrheit der Fans der deutschen Nationalmannschaft ist mehrheitlich der Meinung, ein Torwartwechsel wäre an der Zeit. Joachim Löw jedoch hält weiterhin an Manuel Neuer fest. Die Leistungen seines Kapitäns bestätigen ihn in dieser Entscheidung. Neuer hielt in den vergangenen beiden EM-Qualifikationsspielen fehlerlos und zeigt auch beim FC Bayern fantastische Spiele. Aus sportlichen Gründen besteht für Löw aktuell kein Grund, seinen Torhüter zu wechseln. Marc-Andre ter Stegen ist verständlicherweise enttäuscht ob dieser Festlegung. Er zeigt beim FC Barcelona Leistungen, die denen von Neuer in nichts nachstehen. Beide Torhüter befinden sich aktuell auf dem gleichen Niveau. Löw stellte ter Stegen Einsätze in der EM-Quali in Aussicht.

Kritik für ter Stegen

Bislang allerdings ließ er den 27-Jährigen noch nicht ins Tor. „Es ist nicht einfach, eine Erklärung dafür zu finden. In jedem Spiel versuche ich, das Beste aus mir herauszuholen.“, so ter Stegen. Die Länderspielreise sei für ihn ein Tiefschlag gewesen. Manuel Neuer reagierte nach dem Auswärtsspiel seiner Bayern auf die Kritik. Bei RB hielt Neuer Weltklasse und zeigte tolle Paraden. Die Aussagen seines Teamkollegen sieht er kritisch. „Ich habe es natürlich mitbekommen. Wir sind eine Mannschaft, sollten alles tun, damit wir erfolgreich sind. Ich weiß nicht, ob uns das hilft. Er hat mich ja nicht direkt angesprochen. Ich finde einfach, dass ich sehr gute Leistungen bringe.“, so Neuer.

Für ihn stehe das Wohl der Mannschaft an erster Stelle. Der Unterstützung von ter Stegen ist er sich nicht immer sicher. „Es ist ja auch nicht das erste Mal, dass man sich da so äußert in die Richtung. Ich weiß nicht, ob das immer förderlich ist, gerade auf der Torwart-Position.“ Nicht nur Neuer kritisiert die aktuelle deutsche Nummer Zwei. Auch Fredi Bobic, Sportdirektor von Eintracht Frankfurt, kann die Aussagen des ehemaligen Gladbachers nicht verstehen. Neben Bobic ist auch der ehemalige Kapitän der Nationalelf, Michael Ballack, pro Manuel Neuer positioniert und lobte die Worte des Bayernkeepers.

Bobic und Ballack pro Neuer

Für Ballack zeigten sich in Neuers Worten dessen Führungsqualitäten. „Als er darauf angesprochen wurde, habe ich endlich diesen Führungsspieler gesehen. Ich fand es sehr gut. Das hätte er schon früher machen können.“ Für Bobic ist die Haltung, mit der ter Stegen in das Duell mit Neuer geht, nicht positiv genug. Er versteht den Frust des Barca-Keepers, verlangt aber gleichzeitig, dass er seine negative Einstellung ablege. Einen Gefallen getan hat sich ter Stegen mit seiner Kritik offensichtlich nicht. Da Neuer nach den Aussagen mit grandioser Leistung glänzte und sich verbal klar und respektvoll äußerte, konnte ter Stegen keine Pluspunkte sammeln. Hält Neuer weiterhin brillant, gibt es an ihm (noch) kein Vorbeikommen.

NewsNeuer reagiert auf Kritik von ter Stegen
Neuer Titel

Bekannt aus der TV Werbung auf: