Dienstag , 19 Januar 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Frankfurt: Starken Lauf fortsetzen *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Ärger für Embolo: Gladbach-Profi auf illegaler Party? *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps für Leverkusen - BVB *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Neues Talent für den BVB? Jagd auf Braaf ist eröffnet

Aktualisiert Dez 2020

Borussia Dortmund Transfer Manchester City
Mit starken Transfers in den vergangenen Jahren hat sich der BVB eine Rolle als Talentschmiede Europas erarbeitet. Einen Ruf, den die Borussen nur allzu gerne annehmen. Geht es nach britischen Medien, steht der BVB offenbar auch kurz davor, diesem Ruf wieder einmal alle Ehre zu machen. Angeblich sollen die „Schwarz-Gelben“ an einer Verpflichtung von City-Talent Jayden Braaf interessiert sein.

Dortmund. Lockt der BVB nach Jadon Sancho das nächste Nachwuchstalent von Manchester City in Richtung Bundesliga? Darf man britischen Medien glauben, steht „Schwarz-Gelb“ kurz vor einer Einigung mit dem 18-Jährigen Jayden Braaf. Ins Raster der Borussen würde der Kicker auf jeden Fall passen. Bei Manchester City spielt der Offensivmann unter Pep Guardiola zudem keine Rolle.

Braaf: Von der City-Bank zum BVB?

Die jüngsten Transfers von Borussia Dortmund aus den Nachwuchsabteilungen der Premier League waren allesamt erfolgreich. Nun hat der BVB mit Jayden Braaf offenbar wieder einen Kicker in den Jugend-Teams von Manchester City im Visier. Braaf wurde in Jugend bei Ajax Amsterdam und PSV Eindhoven ausgebildet. 2018 wechselte er von der PSV nach Manchester zu den „Skyblues“. Dort allerdings spielt Braaf bisher keine Rolle, kam noch zu keinem Einsatz in der Premier League. Der Youngster soll deshalb an einem Wechsel im Sommer interessiert sein.

 Jetzt weiter zu bet365 

Unweigerlich kommen da Erinnerungen an die Verpflichtung von Jaydon Sancho hoch. Auch der 20-Jährige BVB-Kicker war bei City unter Guardiola nicht glücklich geworden. Für etwas weniger als acht Millionen Euro sicherten sich die Borussen die Dienste von Sancho, der mittlerweile einen Marktwert von rund 100 Millionen Euro vorweisen kann. Auch für Braaf soll City eine Ablöse zwischen acht und zehn Millionen Euro verlangen. Vermutlich wird dieser Transfer dann aber nicht ohne Rückkauf-Option für die Briten über die Bühne gehen.

Noch keine Einigung erzielt

Obwohl britische Medien schon fast von einer Einigung sprechen, berichtet die „Bild“-Zeitung noch von etwas unklareren Verhältnissen. Der BVB soll bereits seit längerer Zeit großes Interesse an Braaf haben und diesen intensiv verfolgen. Eine Einigung mit ihm selbst oder den „Skyblues“ sei bisher jedoch noch nicht erzielt worden. Aber bis zum Sommer ist ja auch noch ein kleines bisschen Zeit.

bc-homeNewsNeues Talent für den BVB? Jagd auf Braaf ist eröffnet
Neuer Titel
ComeOn Bonus