Sonntag , 18 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Nübel-Debatte: Oliver Kahn schaltet sich ein

Aktualisiert Mrz 2021

Oliver Kahn Alexander Nübel
Nach dem Sieg gegen Borussia Dortmund (4:2) am Samstagabend ist der FC Bayern München weiterhin Tabellenführer in der Bundesliga. Der Vorsprung vor RB Leipzig ist jedoch gering und so soll der gesamte Fokus in München auf die Meisterschaft gerichtet werden. Wohl auch deshalb erteilte Bayern-Vorstand Oliver Kahn einer möglichen Ausleihe von Alexander Nübel in der kommenden Saison eine deutliche Abfuhr.

München. Vor ein paar Tagen hatte Nübel-Berater Stefan Backs angeregt, dass Nübel in ein Leihgeschäft in der kommenden Saison eingebunden werden könnte. Zumindest dann, wenn sein Mandant bei den Bayern nicht wesentlich mehr Einsatzzeiten bekommt. Die Münchener allerdings halten von diesem Planspiel offenbar wenig. Ausleihen wollen sie Nübel nicht. Mehr Einsatzzeiten werden der Nummer zwei aber auch nicht versprochen.

Nübel-Ausleihe: Kahn legt Veto ein

Das war deutlich. Bayern-Nummer zwei Alexander Nübel wird wohl auch in der kommenden Saison nur die Rolle des ersten Zuschauers beim Rekordmeister bleiben. Erst vor wenigen Tagen forderte sein Brater Stefan Backs, dass Nübel ausgeliehen werden sollte, um in der kommenden Spielzeit mehr Minuten zu bekommen. Beim Rekordmeister stand Nübel in dieser Saison lediglich in zwei Pflichtspielen auf dem Feld. Dass sich der ehemalige Schalker zu einem anderen Verein verabschiedet, kommt für Ex-Torwart Oliver Kahn jedoch gar nicht in Frage.

 Jetzt weiter zu Betway 

Gegenüber dem „kicker“ teilte der Bayern-Vorstand mit: „Alexander Nübel bleibt unsere Nummer 2.“. Die Münchener seien von Nübel „total überzeugt“, so Kahn. Man sehe deshalb keinen Grund, den Vertreter von Manuel Neuer an einen anderen Verein auszuleihen.

Nübel ablösefrei aus Schalke gekommen

Auch Hansi Flick erklärte bereits vor einigen Tagen, dass Nübel vor der Saison genau gewusst hätte, wie seine Rolle im Team aussehen wird. Der ehemalige Schalker kam vor der Spielzeit ablösefrei aus Gelsenkirchen nach München und unterschrieb einen Vertrag bis 2025. Das Problem: Auch Manuel Neuer besitzt noch einen Kontrakt bis 2023. Es könnten zwei lange Jahre für Nübel werden.

bc-homeNewsNübel-Debatte: Oliver Kahn schaltet sich ein
Neuer Titel
ComeOn Bonus