Montag , 17 Mai 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Nur Ersatz: Wie lange spielt Bürki noch mit?

Aktualisiert Apr 2021

BVB Bürki Ersatz
Die Torwart-Frage gehört für jeden Trainer zu den kompliziertesten Aufgaben im Laufe einer Saison. Auch bei Borussia Dortmund gibt es bereits seit mehreren Monaten ein wenig Unruhe in diesem Bereich. Roman Bürki war lange Zeit die Nummer eins beim BVB. Bis er sich verletzte und der Stammplatz von Marwin Hitz übernommen wurde. Stellt sich die große Frage: Wie lange gibt sich Bürki noch mit der Rolle des Ersatzkeepers zufrieden?

Dortmund. Für Edin Terzic und den BVB geht es im Saisonendspurt um die Teilnahme an der Champions League. Mit großer Wahrscheinlichkeit nicht daran beteiligt ist Torwart Roman Bürki. Der 30-Jährige muss sich seit Jahresbeginn mit der Rolle des Ersatztorwarts abfinden. Noch tut Bürki das. Vermutlich aber nicht unendlich lange.

Verletzung holte Bürki aus dem BVB-Tor

Mit einem 2:4 gegen Borussia Mönchengladbach verabschiedete sich Roman Bürki aus dem Tor des BVB. Diese Pleite finden die Borussen im Januar ein. Gleichzeitig war dies der bisher letzte Auftritt von Bürki als Dortmunder Nummer eins. Der 30-Jährige fiel anschließend mit einer Schulterverletzung aus und verlor so seinen Stammplatz an Marwin Hitz. Der wiederum hat sich im Tor festgesetzt, Edin Terzic setzt ausschließlich auf Hitz zwischen den Pfosten.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Terzic weiß aber offenbar, dass die Situation brisant werden könnte. Gegenüber der „WAZ“ erklärte der Cheftrainer: „Wir haben ihm einen klaren Weg aufgezeigt, was wir von ihm fordern, wo er sich verbessern muss. Er hat einen klaren Auftrag, den er versucht zu erfüllen. Er ist in jedem Training da und gibt Gas.“ Stellt sich umso mehr die Frage, warum Bürki nur noch auf der Ersatzbank Platz nehmen darf.

Terzic: „Kann nicht immer fair sein“

Hierauf hat Trainer Terzic eine simple Antwort. Er könne einfach nicht immer fair sein. „Das geht nicht, wenn ich die ganze Woche über mit 25 erwachsenen Menschen arbeite und am Spieltag elf auswählen muss“, so der BVB-Trainer. Er sei sich aber bewusst, dass die Situation für Bürki nicht leicht sei. Deshalb habe er „immer wieder mit ihm gesprochen“. Bislang offenbar ein Mittel, das wirkt. Nur wie lange wird die Wirkung anhalten und Bürki geduldig bleiben?

bc-homeNewsNur Ersatz: Wie lange spielt Bürki noch mit?
Neuer Titel
ComeOn Bonus