Montag , 19 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Chelsea trifft dank Werner und Havertz, holt aber nur ein Remis *** Barcelona und Real patzen! Gewinnt die La Liga an Spannung? *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Reus is back! Marco schon in Mega-Verfassung beim 2:1 gegen Rotterdam

Marco Reus Comeback Borussia Dortmund
Am kommenden Montag (14. September) bestreitet Borussia Dortmund sein erstes Match im DFB-Pokal seit dem 4. Februar. Damals schieden die Schwarzgelben im Achtelfinale der Saison 2019/20 bei Werder Bremen aus. Warum wir das hier und jetzt erwähnen? Weil das 2:3 zudem das letzte Spiel war, in dem Marco Reus das Trikot des BVB trug.

Seitdem war er verletzt. Bis gestern! Wir sagen: Willkommen zurück, Marco Reus! Der Mittelfeldakteur feierte nämlich im letzten Testspiel der Borussia gegen Sparta Rotterdam auf dem Trainingsgelände der Dortmunder nicht einfach nur sein Comeback. Nein, Reus war direkt voll da. Beim 2:1 gegen den holländischen Erstligisten erzielte er sogar direkt ein Tor.

Das registrierten natürlich auch die Club-Verantwortlichen mit Freude. „Alle haben mit ihm gefiebert, alle haben mit ihm gelitten. Jetzt ist Marco wieder in einer richtig guten Verfassung“, so Lizenzspielerchef Sebastian Kehl. Reifer sei der Kapitän geworden im Umgang mit solchen Verletzungen, im Bewusstsein, was sein Körper brauche für absolutes Top-Niveau, meinte Kehl. Und er sollte sich nicht irren – was das Spiel gegen Rotterdam zeigte.

Auch Sommer-Transfer Reinier weiß zu gefallen

Denn Marco Reus näherte sich seinem ersten Treffer im Dortmunder Trikot akribisch. Erst vereitelte den Einschlag Rotterdams Keeper mit einer tollen Parade nach Reus-Freistoß. Dann wurde ein weiterer Schuss des Mittelfeldspielers knapp am Tor vorbei abgefälscht. Direkt nach der Pause scheiterte Marco Reus am Pfosten. Und dann, endlich, nach 63 Minuten, nutzte der 31-Jährige die Vorarbeit von Julian Brandt zum sehenswerten 1:0. Erstaunlich, wie gut Reus sich schon in Verfassung befand. Als habe er eben nicht ein halbes Jahr lang verletzt gefehlt.

Und schöne Notiz am Rande: Nicht nur BVB-Joker Pherai zeichnete sich als Torschütze zum 2:0 aus, sondern Neuzugang Reinier von Real Madrid präsentierte gegen Sparta Rotterdam ein gutes Debüt. Nicht zu verachten ist die Tatsache, dass die Holländer ein echter Prüfstein waren. Denn für sie beginnt die Meisterrunde in der niederländischen Ehrendivision bereits am nächsten Sonntag – und zwar direkt gegen Ajax Amsterdam. Borussia Dortmund ist erst am Montag dran im Pokal gegen den MSV Duisburg. Das erste Meisterschaftsspiel gegen Borussia Mönchengladbach steigt dann am Samstag Abend (19. September) ab 18.30 Uhr. Gut möglich, dass dann auch Marco Reus gegen seinen Ex-Verein mitspielen wird.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Dortmunder Abwehr mit Schwächen in der Schlussphase

Einen Wermutstropfen müssen BVB-Fans allerdings doch verdauen. Immer sattelfest präsentierte sich die Dortmunder Defensive keineswegs. Das hat nichts mit Reus zu tun, denn der hatte nach 70 Minuten Feierabend. Allerdings mit Mats Hummels, der mit einem haarsträubenden Fehlpass Keeper Marvin Hitz in höchste Not brachte. Und mit dem gesamten Abwehrverbund, der bei einer schönen Sparta-Kombination schlief. Emegha nutzte das zum 1:2-Endstand. Trainer Lucien Favre weiß jetzt auch, das noch einiges an Arbeit auf ihn wartet. Arbeit mit Reus.

bc-homeNewsReus is back! Marco schon in Mega-Verfassung beim 2:1 gegen Rotterdam
Neuer Titel
ComeOn Bonus