Monday , 30 November 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Sami Khedira: Nächste Station Premier League? *** Fortuna: Erster Auswärtssieg soll in Bochum her *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Ronald Koeman: Der Held von 1992 ist Top-Kandidat als Trainer beim FC Barcelona

Aktualisiert Aug 2020

Ronald Koeman FC Barcelona Wunschkandidat Trainer
Augen auf bei der Trainerwahl: Weil bereits die ersten Fans öffentlich zum Protest aufrufen, hat der FC Barcelona seine Entscheidung offenbar noch einmal überdacht. Denn anstelle von Mauricio Pochettino soll nun doch ein anderer Coach den Katalanen beim Neuaufbau helfen. Und der kennt den spanischen Traditionsverein bereits sehr gut.

Ronald Koeman ist neuer Top-Favorit aufs Traineramt beim FC Barcelona. Das berichten mehrere spanischen Medien. Der Bondscoach der niederländischen Elftal soll bereits beim Fußball-Verband KNVB um seine Freigabe gebeten haben. Seit 2018, nachdem Holland die WM-Enderunde 2018 in Russland verpasst hat, war Koeman Nationaltrainer bei Oranje. Ob er tatsächlich ein Jahr vor der Fußball-EM 2021 die Freigabe bekommt, ist natürlich mehr als nur Formsache. Glücklich werden sie damit im Verband kaum sein. Aber es ist eben auch Fakt, dass der 57-Jährige weitaus besser zum FC Barcelona passen würde. Von 1989 bis 1995 kickte der Holländer nämlich selbst für die Blaugrana. Und einen gewissen Kultstatus genießt er dort auch. Koeman erzielte 1992 im Finale im Europapokal der Landesmeister das alles entscheidende 1:0 gegen Sampdoria Genua.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Quique Setien geht nach nur acht Monaten – ohne jeden Titel

Und damit sind wir schon beim Thema Titel. Einen solchen ergatterte der FC Barcelona erstmals seit der Saison 2013/14 keinen. Und das, obwohl man sich von Quique Setien, als Trainer erst seit Januar im Amt und Würden, so viel versprochen hatte. Doch Barca musste in La Liga dem Erzrivalen Real Madrid den Vortritt lassen. In der Copa del Rey schieden die Katalanen gegen Athletic Bilbao mit 0:1 bereits im Viertelfinale aus. Und nach dem Desaster beim 2:8 gegen den FC Bayern München im Viertelfinale der Champions League war dann schnell klar: Quique Setien hat im Camp Nou als Trainer keine Zukunft mehr. Einen neuen Übungsleiter wolle der Verein in den nächsten Tagen präsentieren. Der Wechsel an der Seitenlinie soll ein erster Schritt in Sachen „umfassenden Umstrukturierung der ersten Mannschaft“ sein, ließ der Club wissen

Früher Espanyol: Mauricio Pochettino wohl aus dem Rennen

Ursprünglich hatte Barcelona einen anderen Plan. Top-Kandidat auf die Nachfolge von Quique Setien war der Argentinier Mauricio Pochettino. Der hatte bei Tottenham Hotspur in der vergangenen Saison ganze Arbeit geleistet, mit den Spurs seinerzeit sogar das Finale in der Champions League erreicht. Doch da gab es ein Problem. Denn Pochettino behauptete einst, er würde sich eher auf seine Farm in Argentinien zurückziehen als den FC Barcelona zu trainieren. Und der argentinische Coach spielte in seiner aktiven Karriere für Espanyol Barcelona, trainierte diesen Verein später in La Liga auch. Wenngleich Mauricio Pochettino seine Aussage von damals mittlerweile ins rechte Licht rückte – das kommt wohl zu spät. Geht es nach den Barca-Fans, wäre denen ein Ronald Koeman mit Blaugrana-Historie weitaus lieber. Und den Vereinsbossen mittlerweile wohl offenbar ebenfalls.

bc-homeNewsRonald Koeman: Der Held von 1992 ist Top-Kandidat als Trainer beim FC Barcelona
Neuer Titel
ComeOn Bonus