Sonntag , 18 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Schicht im Schacht auf Schalke: Gross, Schneider, Riether und Leuthard müssen gehen!

Aktualisiert Feb 2021

Schalke 04 Gross
Was für eine Klatsche! Nach dem 0:4 im Derby gegen Intimfein Borussia Dortmund ging der FC Schalke 04 nun auch noch im Ländle unter. Und dann? Dann brachen über Nacht alle Dämme in Gelsenkirchen. Nach Informationen des TV-Senders Sport1 hat der FC Schalke 04 seine komplette Führungsriege, angefangen beim Trainer, entlassen!

Gelsenkirchen. Alles hat eine Vorgeschichte. Auch das peinliche 1:5-Debakel der Königsblauen in Stuttgart. Bei jenem VfB also, dem zuvor in zehn Heimspielen nur einen einzigen Sieg gelungen war. In diesem Fall wurde die Vorbereitung auf das Match beim Aufsteiger empfindlich gestört, als in der Nacht zum Samstag eine Schlagzeile über den News-Ticker wanderte, die der leidgeprüfte Fan gar nicht so wirklich glauben konnte. Offenbar kam es unter der Woche zu einer Revolte von Spielern gegenüber Trainer Christian Gross.

Christian Gross ist nach 63 Tagen schon wieder Geschichte

Einen Tag später, das 1:5 ist noch gar nicht richtig verdaut, der nächste Hammer: Trainer Christian Gross muss gehen. Der 66-jährige Schweizer war gerade einmal 63 Tage im Amt, ist bereits Schalkes vierter Übungsleiter in dieser Saison 2020/21. Und auch er hat das Chaos beim Traditionsverein aus dem Ruhrgebiet nicht unter Kontrolle bekommen. Das Gegenteil ist der Fall.

 Hol dir die besten Quoten – natürlich bei bet365 

Medienberichten zufolge habe nämlich ein Spieler-Trio, namentlich die erfahrenen Sead Kolasinac, Shkodran Mustafi und auch Klaas-Jan Huntelaar beim Sportvorstand erbeten, sich von Gross zu trennen. Der Grund: Der Coach würde ständig die Spielernamen der Gegner, ja selbst der eigenen Spieler verwechseln, es gäbe nur eine ungenügende taktische Vorbereitung und das Training selbst sei auch nicht das Gelbe vom Ei.

Rucksack-Peter übernimmt: Knäbel kommissarisch verantwortlich

Zwar ließen Sportvorstand Jochen Schneider und Teammanager Sascha Riether die Spieler mit ihrer Bitte unter der vergangenen Woche abblitzen. Doch Schneider und Riether stehen jetzt ebenso wie Gross ohne Job da. Beide wurden entlassen. Dazu dann auch gleich noch der aktuelle Athletik- und Fitnesstrainer Werner Leuthard, der ebenfalls freigestellt wurde. Kommissarisch übernehmen soll jetzt erst einmal der Technische Direktor Peter Knäbel. Aber auch der hat eine pikante Vergangenheit.

2015 wurde ihm ein Rucksack gestohlen. Der enthielt jede Menge vertraulicher Unterlagen. Von Berichten der Scouting-Abteilung bis hin zu den aktuellen Gehaltslisten des Hamburger SV, wo Knäbel seinerzeit als Direktor Sport angestellt war. Der Rucksack wurde dann im Hamburger Jenischpark gefunden. Das Vertrauen in Knäbel war zerstört. Er musste gehen.


bc-homeNewsSchicht im Schacht auf Schalke: Gross, Schneider, Riether und Leuthard müssen gehen!
Neuer Titel
ComeOn Bonus