Sonntag , 7 März 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Serbe Nemanja Radonjic statt Milot Rashica: Hertha BSC meldet Vollzug, Schalke holt Mustafi

Aktualisiert Feb 2021

Shkodran Mustafi Schalke
Ob Hertha oder Hoffenheim, vor allem aber der FC Schalke 04: Den Deadline Day haben zahlreiche Bundesligisten nicht einfach tatenlos verstreichen lassen. Es wurde noch einmal nachgebessert im Kader, um die bisher verfehlten Ziele vielleicht doch noch zu erreichen. In Gelsenkirchen lautet das allerdings lediglich: Klassenerhalt – und den Absturz in die 2. Bundesliga vermeiden.

Gelsenkirchen. Der Hunter ist noch nicht bei einhundert Prozent, aber schon da. Klaas-Jan Huntelaar soll mit Erfahrung und vor allem Toren dabei helfen, dass der FC Schalke 04 am Ende der Saison 2020/21 nicht tatsächlich nur noch zweitklassig planen muss. Jetzt hilft in Gelsenkirchen aber auch noch ein Weltmeister mit. Das hat allerdings primär auch finanzielle Gründe. Denn im Gegenzug haben die Königsblauen auch einen anderen Kicker abgegeben.

Kabak zum FC Liverpool: Im Gegenzug kommt Shkodran Mustafi

Ozan Kabak wechselt vom FC Schalke 04 zum FC Liverpool. Zunächst nur als Leihgeschäft. Doch die Reds besitzen eine Kaufoption, die bei knapp über 20 Millionen Euro liegen soll. Geld, das die Königsblauen dringend gebrauchen können. Im Gegenzug verkündete S04 am späten Montag Abend fast parallel die Verpflichtung von Weltmeister Shkodran Mustafi. Dessen Vertrag war beim FC Arsenal vorzeitig aufgelöst worden. Im Sommer wäre das ohnehin der Fall gewesen. Klar, dass Mustafi die Lücke schließen soll, die durch den Transfer von Kabak entstanden ist. In jedem Fall scheint dies ein „Tauschgeschäft“ im Kader gewesen zu sein, dass für den FC Schalke 04 gleich doppelt Sinn macht.

 Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an! 

Derweil haben sie auch bei der TSG 1899 Hoffenheim nachgerüstet. In Sinsheim läuft es in dieser Saison noch überhaupt nicht. Neue Impulse könnten also nicht schaden. Vom FC Bayern München liehen sich die Kraichgauer deswegen Chris Richards bis zum Sommer aus. Von Stade Rennes kommt mit Georgino Rutter ein 18-jähriges Talent, das mit einem Vertrag bis 2025 ausgestattet wurde.

Nemanja Radonjic: Leihgeschäft bis Sommer – mit Kaufoption

In beschaulichen Sinheim sind das also keine großen Namen. In der Hauptstadt sieht die Sache schon anders aus. Denn Sami Khedira schließt sich Hertha BSC an und wechselt von Juventus Turin an die Spree. Darüber hatten wir bereits berichtet. Allerdings haben die Berliner noch ein weiteres Mal zugeschlagen. Mit dem Serben Nemanja Radonjic von Olympique Marseille wurde doch noch die Position des offensiven Außenspielers besetzt. Eigentlich hatte Hertha in Bremen wegen Milot Rashica nachgefragt. Doch einigen konnten sich beide Vereine nicht. Radonjic ist 24 Jahre als und nach der Ausleihe bis zum Sommer hat Hertha BSC auch eine Kaufoption für den Serben.


bc-homeNewsSerbe Nemanja Radonjic statt Milot Rashica: Hertha BSC meldet Vollzug, Schalke holt Mustafi
Neuer Titel
ComeOn Bonus