Donnerstag , 26 November 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Nagelsmann in Wallung: Wo ist der VAR? *** Matchwinner Haaland gegen Köln nur Bankdrücker? *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Stuttgart führt gegen Köln nach 24 Sekunden, holt aber nur ein Remis

Aktualisiert Okt 2020

Stuttgart vs. Köln
Das schnellste Tor dieser Bundesliga-Saison ist gefallen – vorerst. Immerhin befinden wir uns erst am 5. Spieltag. Doch hat der Aufsteiger aus Stuttgart, nach diversen Spielen mit guter Leistung, damit eine weitere Duftmarke gesetzt. Allerdings hielten die Kölner mit und holten im Schwabenland ein Unentschieden.

Stuttgart. Stuttgart spielte daheim in der Mercedes Benz Arena. Derzeit ist noch ein wenig strittig, ob es in Corona-Zeiten den Heimvorteil noch gibt. Für den VfB scheint dies nach drei Heimspielen ohne Sieg nicht der Fall zu sein. Am Freitag, den 23. Oktober 2020, ab 20.30 Uhr konnten sie ihre 1:0 Führung ebenfalls nicht über die Zeit retten.

VfB Stuttgarts Blitzstart rettet einen Punkt

Trainer Pellegrino Matarazzo konnte die gleiche Formation aufs Feld schicken, die schon gegen Hertha BSC mit 2:0 gewann. Auch Markus Gisdol ließ die gleiche Elf ran, die schon daheim gegen Eintracht Frankfurt das 1:1 erreichte. Und die Stuttgarter legten los wie die Feuerwehr. Castro sprintete über das Feld und bediente Mangala, der bereits nach 24 Sekunden den Ball in die Maschen wuchtete.

Zu diesem Zeitpunkt war der 1. FC Köln physisch noch nicht auf dem Platz. Und auch die folgenden Minuten waren die Stuttgarter am Zuge. Dennoch fiel in der 24. Minute, etwas überraschend, der 1:1 Ausgleich. Wegen Trikotziehens gab Schiedsrichter Guido Winkmann Elfmeter. Karazor hielt Andersson. Und der Stürmer des 1. FC Köln nahm sich selbst den Ball und vollstreckte zum 1:1.

Die einzig unschöne Szene fand in der 20. Minute statt. Kempf und Bornauw rasselten nach einer Ecke ineinander. Der Abwehrmann des VfB musste noch in der ersten Halbzeit runter.

Köln verdient sich das Unentschieden im Nachlauf

Bis zum Elfmetertor hat der 1. FC Köln praktisch gar nicht stattgefunden. Danach bekamen die Geißböcke jedoch immer mehr Oberwasser. Schon die letzte Chance vor der Pause hat den Ausgleich gerechtfertigt. Kalajdzic schickte Coulibaly steil, dem es nicht gelang Torhüter Horn zu überlupfen.
Nachdem die zweite Halbzeit angepfiffen wurde, waren die Kölner weiterhin das bessere Team. Doch wirklich gefährlich wurde es selten. Andersson brachte den Ball nicht an Kobel vorbei. Und schon vor der 60. Minute war irgendwie die Luft raus. Lediglich zum Ende drehten die Schwaben nochmals auf. Gonzales traf den Pfosten, stand aber ohnehin im Abseits.

 Jetzt weiter zu Betway 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Die Saison ist noch jung. Nach dem Freitagsspiel steht Stuttgart vorerst auf dem vierten Platz. Köln ist Sechzehnter. Doch die anderen Clubs spielen erst noch. Für die Schwaben geht es am 6. Spieltag auf Schalke ran. Köln hat das Heimrecht gegen den FC Bayern München gezogen. Im Quotenvergleich lassen sich schon jetzt die Wettquoten zu den genannten Partien einsehen.

bc-homeNewsStuttgart führt gegen Köln nach 24 Sekunden, holt aber nur ein Remis
Neuer Titel
ComeOn Bonus