Freitag , 5 März 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Versaut sich PSG seinen Messi-Deal?

Aktualisiert Feb 2021

Kampf um Lionel Messi
Paris Saint-Germain macht rund um eine mögliche Verpflichtung von Lionel Messi eine Menge Wirbel. Sowohl Sportchef Leonardo als auch gleich mehrere Kicker des französischen Serienmeisters sprachen zuletzt ganz offen über die gewünschte Verpflichtung. Genau diese Strategie kommt aber offenbar nicht unbedingt beim Argentinier an.

Barcelona. Der Vertrag von Lionel Messi beim FC Barcelona läuft im Sommer aus. Der Superstar wird dann frei entscheiden können, ob er weiter für die Katalanen aktiv werden möchte oder sich einem anderen Verein anschließt. Interesse kommt vor allem aus Paris – das ist in den vergangenen Wochen unüberhörbar. Laut dem Sportsender „ESPN“ könnte genau dieses offensive Werben aber letztendlich das Gegenteil vom Gewünschten bewirken.

Charme-Offensive: „From Paris with Love“

Paris Saint-Germain zieht im Rennen um Superstar Lionel Messi alle Register. Die Franzosen sind in einer wahren Charme-Offensive und erklärten zuletzt Unisono, dass sie den Argentinier liebend gerne in ihren Reihen hätten. Von Leandro Paredes über Angel di Maria und Sportdirektor Leonardo: Alle erklärten, wie schön es wäre, wenn Messi für Paris auflaufen würde. Darf man einer Quelle vom Sportsender „ESPN“ glauben, dürfte sich Paris von seinem Traum so aber immer weiter entfernen.

 Jetzt Live-Streams bei bet365 erleben 

Die namentlich nicht genannte Quelle berichtete laut Angaben des Senders, dass Paris einen falschen Weg in den Verhandlungen einschlage. Messi würde den Wirbel in der Öffentlichkeit nicht mögen. Ebenso wenig die Kommentare der letzten Wochen. Sollte dies stimmen, dürfte das vor allem einen freuen: Pep Guardiola.

Auch Manchester City heiß auf Lionel Messi

Der ehemalige Bayern- und Barcelona-Trainer ist ebenfalls stark an Lionel Messi interessiert. Beide kennen sich noch bestens aus der gemeinsamen Zeit in Barcelona. Vielleicht auch deshalb gehen es die „Skyblues“ wesentlich ruhiger an als die Pariser Konkurrenz. City teilte das Interesse zwar mit, wartet aber deutlich ruhiger ab. Öffentliche Liebesbekundungen wie aus Paris gab es hier noch nicht. Darf man der „ESPN“-Quelle glauben, wird das am Ende auch der erfolgreichere Weg sein.

bc-homeNewsVersaut sich PSG seinen Messi-Deal?
Neuer Titel
ComeOn Bonus