Sonntag , 18 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

VfL Wolfsburg bei Werder Bremen: Wett-Tipps & Quoten » 20.03.21

Aktualisiert Mrz 2021

Wett-Tipps Werder Bremen - VfL Wolfsburg
Zeit für das kleine Nordderby. Der VfL träumt von der Königsklasse. Wir das in diesen Wett-Tipps heute für Werder Bremen – VfL Wolfsburg bestätigt? Unsere Sportwetten-Experten nennen in dieser 1. Bundesliga Prognose die besten Wetten und Wettquoten für dieses Duell.

Bremen. Es war ohnehin nur ein Bonus-Spiel für den SVW. Doch es verlief enttäuschend. Gegen den FC Bayern München blieben die Grün-Weißen schlussendlich ohne den Hauch einer Chance. Im Gegenteil: Hätte alleine Robert Lewandowski ins Netz statt mehrfach ans Aluminium gezielt, die Partie wäre wesentlich schlimmer für die Bremer geendet. Allerdings befindet sich Werder grundsätzlich auf dem besten Weg, den Klassenerhalt dieses Mal ganz ohne Zittern klar zu machen. Das könnt ihr jetzt auch in unserer 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage nachlesen. Und ebenfalls natürlich, wie sich zuletzt die Gäste aus Niedersachsen vor diesem kleinen Nordderby angestellt haben. Denn der VfL Wolfsburg träumt nach wie vor nicht nur vom internationalen Geschäft, sondern gleich von der Champions League.

Mit 48 Punkten auf Rang drei und mit sechs Zählern Vorsprung auf den Fünften Borussia Dortmund ist das keineswegs Utopie neun Runden vor dem Saisonende. Würde Wolfsburg die Spielzeit 2020/21 tatsächlich als Dritter abschließen, wäre das so ziemlich das Maximum, was der VfL herausholen konnte und eine geniale Saison 2020/21. Werder Bremen belegt momentan Platz zwölf mit 30 Punkten. Das sind bereits neun mehr als Hertha BSC als Drittletzter gesammelt hat. Es sieht also ganz gut aus für die Kicker von Trainer Florian Kohfeldt. Vielleicht können die Grün-Weißen mit einem Heimsieg im kleinen Nordderby sogar noch etwas nach oben schielen. Hoffenheim (30), Gladbach (33) und Freiburg (34) liegen zumindest nicht mehr ganz so weit entfernt. Aber ob Werder Bremen gegen die starken Wolfsburger tatsächlich eine Chance habt? Lest dazu einfach unsere 1. Bundesliga Vorhersage. Anpfiff jedenfalls ist am Samstag Nachmittag (20. März) ab 15.30 Uhr im Weserstadion.

Wie hat Werder Bremen gespielt?

Das 1:3 gegen den FC Bayern war von Werder Bremen eine Vorstellung, die schwer einzuordnen ist. Weil München eben auch besonders stark und hochkonzentriert auftrat. Allerdings bedeutete dieses Resultat auch erst die dritte Niederlage für die Grün-Weißen in ihren letzten zwölf Pflichtspielen. Werder hat sich durchaus stabilisiert und die Leistungskurve zeigt definitiv eher nach oben. In den neun Partien vor dem Bayern-Match kassierte Werder nur eine Niederlage. Das 0:4 bei der TSG 1899 Hoffenheim gilt eher als Betriebsunfall. Zuvor hatten die Norddeutschen nämlich mit einem 2:0 bei Arminia Bielefeld und einem 1:1 beim 1. FC Köln wichtige Punkte im Abstiegskampf gegen direkte Konkurrenten gesammelt.

Zwei Highlights gab es im Zeitraum der letzten zehn Saisonpartien. Zum einen qualifizierte sich Bremen durch ein souveränes 2:0 gegen Greuther Fürth fürs Viertelfinale im DFB-Pokal. Zum anderen besiegten die Hanseaten in einem hitzigen Duell auch Eintracht Frankfurt mit 2:1, immerhin momentan noch Vierter der 1. Bundesliga. Und mit einer ähnlichen Kragenweite ist der VfL Wolfsburg zu bewerten. Ab Platz acht mit dem VfB Stuttgart (37 Gegentore) hat keine Mannschaft so wenige Gegentreffer kassiert wie Bremen mit erst 36. Allerdings geht das oft auf Kosten der Offensive, denn: Werder jubelte auch erst 30 Mal in 25 Partien. Da waren nur noch sechs Mannschaften schwächer. Allerdings allesamt Teams, die mitten im Abstiegskampf stecken.

Wie hat der VfL Wolfsburg gespielt?

Seit der 0:2-Niederlage zum Jahresauftakt bei Borussia Dortmund hat der VfL Wolfsburg ingesamt 13 Pflichtspiele absolviert – und nur zwei davon verloren. Das ist eine bemerkenswerte Zwischenbilanz. Die beiden Pleiten liegen noch gar nicht lange zurück. 0:2 unterlag die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner im Pokal im Viertelfinale bei RB Leipzig. Danach setzte es mit 1:2 bei der TSG 1899 Hoffenheim prompt die nächste Pleite. Zuvor hatten die Wölfe allerdings acht Mal nacheinander gar keinen Gegentreffer mehr kassiert und somit erfolgreich Beton angerührt. Die Wende zum Guten gelang den Niedersachsen dann wieder am letzten Wochenende. Schlusslicht FC Schalke 04 besiegten Maxi Arnold und Co. mehr als deutlich mit 5:0.

Was ist aus der Sicht der Wölfe für eure 1. Bundesliga Wett-Tipps noch bemerkenswert? Nun, generell stellen die Niedersachsen mit erst 21 Gegentoren in 25 Begegnungen zusammen mit RB Leipzig die beste Abwehr in der ersten Liga. Mit 43 erzielten Toren erreichen sie aber offensiv durchaus auch einen ordentlichen Wert. Auswärts haben die Wölfe bisher drei Mal verloren. Hier sind die 13 Gegentore bisher in 13 Partien nicht ganz so gut. Leipzig und Leverkusen sind besser, Union Berlin liegt da gleichauf. Fünf Matches in der Fremde hat der VfL gewonnen. Fünf weitere Male spielte die Glasner-Elf unentschieden.

Wie hat Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg gespielt?

Im Hinspiel ging es hoch her. Mit 5:3 besiegten die Wölfe letztendlich die Bremer in einer ungewöhnlichen Partie. Denn bis dato waren beide Mannschaften vor allem defensiv recht überzeugend aufgetreten. Auch die letzte Partie an der Weser ging an den VfL (1:0). Zuvor hatte Werder Bremen allerdings acht Mal nacheinander gegen die Niedersachsen auch gar nicht verloren. Nichtsdestotrotz kommen die Wölfe auswärts bei Werder fast auf eine ausgeglichene Bilanz. In 23 Partien im Weserstadion erzielten die Hausherren elf Siege, während Wolfsburg sich zehn Mal durchsetzte. Nur zwei Partien endeten unentschiedne. Insgesamt trafen sich diese zwei Nordrivalen schon 49 Mal. Beide siegen 19 Mal, neun weitere Duelle endeten remis. Ausgeglichen ist auch das Torverhältnis mit 84:84.

Unsere aktuelle Redaktions-Empfehlung

Unsere Wett-Tipps für den VfL Wolfsburg bei Werder Bremen

Der VfL Wolfsburg steht in dieser Saison dafür, defensiv kaum etwas zuzulassen. Werder Bremen hingegen ist sehr schwer zu schlagen. Nur spricht die Bilanz der direkten Duelle eher gegen ein Unentschieden. Ganz besonders an der Weser. Aber: Das 5:3 für die Wölfe war im Hinspiel in dieser Saison 2020/21 eher eine Ausnahme und untypisch. Bei beiden Teams fallen nicht die meisten Treffer. Oder besser gesagt: mit die wenigsten in der gesamten 1. Bundesliga. Daher macht ein Under 2.5 sehr großen Sinn. Und mit 1,83 liegt die Wettquote bei Sportingbet auch noch extrem hoch.

  TOPQUOTE für das UNDER 2.5 bei SPORTINGBET @1,83 

Mit dem Abstiegskampf wird Werder Bremen wohl nichts mehr zu tun bekommen. Aber schaffen die Schalker noch einmal die Wende? S04 trifft im Match am Samstag Abend auf die Gladbacher. Auch dafür werden wir noch unsere Wett-Tipps schnüren. Bis dahin schaut doch einfach einmal in unsere weiteren Angebote rein. Vor allem mit dem Quotenvergleich bekommt ihr ganz schnell und kinderleicht die Topquoten der Buchmacher angezeigt.

Die wichtigsten Link-Tipps
  • Die besten Wettquoten schnell finden im Quotenvergleich
  • Noch mehr Analysen? Hier gibt es weitere Wett-Tipps
  • Immer informiert mit unseren brandaktuellen News 
 Super Quoten gibt es bei Betway 
bc-homeNewsVfL Wolfsburg bei Werder Bremen: Wett-Tipps & Quoten » 20.03.21
Neuer Titel
ComeOn Bonus