Sonntag , 19 November 2017
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 47€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

Bekannt aus der TV Werbung auf:

Deals und Gutscheine

Fußballwetten in der Schweiz: Viel mehr als nur eine Randsportart

Sportwetten werden global immer beliebter und das ist auch kein Wunder, denn es bringt Freude, wenn man seinem Lieblingsverein nicht nur beim Spielen zuschauen kann, sondern bei einem Sieg auch die Chance auf einen Geldgewinn hat. Auch in der Schweiz erfreuen sich Sportwetten immer größerer Beliebtheit und so gibt es in der Schweiz, in vielen Kantonen, Wettanbieter für Sportwetten, die sich auf diesen sensiblen Bereich spezialisiert haben. Sportwetten in der Schweiz können vielfach auch einen großen Gewinn einbringen. Zwar sind die Schweizer eigentlich eher ein Wintersport-Volk, im Sommer steht allerdings König Fußball ganz oben auf dem Plan.

Tipico Testsieger

Wettanbieter in der Schweiz: Das musst du wissen

Wettanbieter in der Schweiz haben zunächst einmal einen sehr entscheidenden Vorteil: Sie bezahlen in den meisten Fällen etwas mehr Bonus bei Registrierung und Anmeldung sowie bei der ersten Einzahlung eines Neukunden. Ein Wert von 150 CHF entspricht dabei ca. 110 Euro – 10 Euro Unterschied können sich durchaus rentieren. Ausländische Wettanbieter haben aber wiederum weniger Auflagen bezüglich Steuern, vielleicht eben weil sie in der EU operieren, was die Schweiz bekanntermaßen ja nicht tut. Ausgleichende Top Wettquoten sind bei Fußballwetten in der Schweiz jedenfalls Gang und Gäbe. Hinzu kommt ein breites Angebot an Wetten, welches sicherlich ein Anreiz ist, Wettanbieter in der Schweiz einigen ausländischen Konkurrenten vorzuziehen. Die Schweiz ist auch bekannt für ihre hohe Seriosität und Diskretion bei Bankgeschäften, weshalb auch viele noble Hausbanken in der Schweiz angesiedelt sind. Sicherheit können die Schweizer Buchmacher aber sowieso garantieren. Der Markt für die Wettanbieter, insbesondere im Bereich Sportwetten, ist in der Schweiz nicht so groß wie jener im restlichen Europa. Zum Thema Lizenzen lässt sich sagen, dass die Schweiz seit 1923 in einem Bereich angesiedelt ist, wo es zwar Ausnahmen gibt, im Großen und Ganzen Sportwetten aber als legal gelten.

Torhüter versucht das Tor zu verhindern.

Alle Details: Hintergrundinfos zum Thema

Die Schweiz kann bereits auf eine lange Fußballtradition zurückblicken. Zwar ist der Schweizer Fußball lange nicht so populär, wie beispielsweise in den Fußballnationen Spanien, England oder auch Deutschland der Fall, dennoch zieht gerade die Schweizer Super League einige Fans und Wettbegeisterte an.

Die Super League in der Schweiz

Die Raiffeisen Super League (RSL) ist die höchste Spielklasse im schweizerischen Fußball. Seit der Saison 2012/13 trägt sie den Namen des Sponsors Raiffeisen. In den öffentlich-rechtlichen Schweizer Medien lautet der Name allerdings stets nur Super League. Die Super League wird im Ligasystem und einer Doppelrunde ausgetragen. Jeder der zehn Vereine trifft viermal auf jeden Gegner, zweimal vor heimischem Publikum, zweimal auswärts. Insgesamt absolviert jeder Verein somit 36 Spiele pro Spielzeit. Ausgespielt werden der Schweizer Fußballmeister sowie die Teilnehmer der Europapokalwettbewerbe. Die letztplatzierte Mannschaft steigt in die Challenge League, die zweithöchste Spielklasse, ab. Seit dem 22. Juli 2017 wird die 121. Spielzeit mit der Raiffeisen Super League 2017/18 ausgetragen. Der Titelverteidiger ist zum achten Mal in Folge der ligadominierende FC Basel. In der historischen Gesamtwertung liegt allerdings der Grasshopper Club Zürich mit 27 zu 20 Meistertiteln noch vor Basel.

Die besten Fußballclubs in der Schweiz

  • FC Basel: Der FC Basel 1893 ist ein Schweizer Fußballverein aus der Stadt Basel. Er ist Mitglied des Schweizerischen Fußballverbands (SFV). Als erster Schweizer Fußballverein erzielte der FC Basel 2014 einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Schweizer Franken. Die zweite Mannschaft (U21) spielt in der Promotion League. Mit aktuell 20 Meistertiteln – alleine 12 davon in den letzten 15 Jahren – ist der FC Basel nach GC Zürich der zweiterfolgreichste Club in der Geschichte des Schweizer Fußballs sowie der erfolgreichste Verein in der Gegenwart des Schweizer Clubfußballs.
  • GC Zürich: Der Grasshopper Club Zürich wurde 1886 als erster Fußballclub in der Stadt Zürich gegründet. Im sogenannten GC Campus ist die Geschäftsstelle und das Trainingszentrum der ersten Mannschaft zu finden. Ebenfalls findet der gesamte Spielbetrieb des Nachwuchses und der Junioren dort statt. Seit der Gründung wird ein blau-weißes Trikot getragen, das sich farblich vom Stadtwappen von Zürich herleitet. Die älteste und bekannteste Sektion des Grasshopper Clubs ist die Fußball-Abteilung. Der Grasshopper Club Zürich ist Schweizer Fußball-Rekordmeister und -cupsieger. Er ist Stadtrivale des FC Zürich.
  • FC Zürich: Der FC Zürich ist ebenfalls ein sehr erfolgreicher Fußballverein aus der Stadt Zürich. Die Vereinsfarben sind seit 1909 blau und weiß. Er wurde am 1. August 1896 von ehemaligen Mitgliedern des FC Turicum und des FC Excelsior gegründet und ist damit einer der ältesten und traditionsreichsten Sportvereine der Schweiz. Die erste Mannschaft hat die Schweizer Meisterschaft bisher zwölf Mal und den Schweizer Cup neun Mal gewonnen. International konnte der FCZ 1964 und 1977 Erfolge feiern, als er bis ins Halbfinale des Europapokals der Landesmeister kam.

In der Praxis: Wettanbieter in der Schweiz finden im Praxistest

Auch für Fußballwetten in der Schweiz gibt es zahlreiche Möglichkeiten, solche zu platzieren. Wie auch in Deutschland, sind bei unserem Nachbar die lokalen Wettbüros immer gut besucht, welche in jeder größeren Stadt zu finden sind. Besonders interessant wird es allerdings bei der Wahl eines Online-Buchmachers: In der Schweiz unterliegen Sportwetten dem staatlichen Monopol. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es keine privaten Wettanbieter gibt, die einen schweizerischen Firmensitz haben. Allerdings ist das nicht ganz so schlimm, wie es im ersten Moment scheinen mag. Es gibt zahlreiche internationale Buchmacher, die Schweizer zur Registrierung zulassen. Obwohl die Sportwetten zumindest von staatlicher Seite in der Schweiz immer noch ein wenig verpönt werden, sollte das echte Sportwetten-Fans nicht von einer Registrierung abhalten, denn es gibt genügend Möglichkeiten, auch aus der Schweiz heraus Sportwetten zu platzieren. Es gibt zudem zahlreiche Buchmacher, die spezielle Bonusangebote für die Sportwetten-Freunde aus der Schweiz im Angebot haben. Wer diese Bonusangebote nutzen möchte, muss unbedingt darauf achten, dass bei der Registrierung die Währung CHF eingestellt wird. Das ist ohnehin sinnvoll, damit es später nicht zu unnötigen Umtauschkosten kommt. Generell ist die Suche nach einem Sportwettenanbieter in der Schweiz wenig problematisch. Nicht nur Schweizer Buchmacher, sondern auch viele ausländische Mitbewerber habe Fußballwetten für die Schweiz schließlich in Hülle und Fülle im Angebot. Ein Wettanbieter Vergleich sollte dennoch durchgeführt werden, um das für Sie passende Angebot ausfindig zu machen.

Alternativen zu schweizerischen Wettanbietern

Vielen Schweizer Wettkunden ist der Sicherheitsaspekt überaus wichtig. Wer sich bei einem Wettanbieter in der Schweiz registriert, kann davon ausgehen, dass es sich dabei um einen 100% seriösen Buchmacher handelt. Ein weiterer Aspekt ist der Kundensupport – Viele Anbieter stellen für schweizerische Kunden nur einen englischsprachigen Service zur Verfügung. Wer auf einen muttersprachlichen Support viel Wert legt, orientiert sich also eher in Richtung der Schweizer Anbieter. Wie bereits erwähnt, müssen Schweizer aber nicht unbedingt auch einen schweizerischen Wettanbieter wählen. Hier gibt es zahlreiche Alternativen, die ebenfalls exzellente Angebote offerieren.

Wettanbieter in Deutschland und Österreich

Wettanbieter aus Deutschland und Österreich sind in der Regel hervorragende Alternativen für Wettfreunde aus der Schweiz. Hier sind die allgemeinen Standards ebenfalls extrem hoch und Seriosität ist selbstverständlich auf allen Ebenen gewährleistet. Hinzu kommt der Sprachaspekt, der bei vielen Usern schwer ins Gewicht fällt. Aber auch Buchmacher anderer Nationen sollten nicht verachtet werden. Gerade englische Traditionsbuchmacher haben längst die Chancen des Schweizer Wettmarktes erkannt und bieten hier ebenfalls sehr lukrative und breit gefächerte Wetten an.

  Wett­steuer Gewinn Bonus Code
1 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote Netbet Test­bericht Netbet Bonus im Test   Bonus einlösen  
2 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote Big Bet World Test­bericht Big Bet World Bonus im Test   Bonus einlösen  
3 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote tipico Test­bericht tipico Bonus im Test   Bonus einlösen  

So können Sie Fußballwetten in der Schweiz optimal nutzen

Da die Schweiz generell oft, im Vergleich zu anderen europäische Ländern, etwas andere Regularien hat, müssen auch in puncto Sportwetten einige Aspekte beachtet werden. Halten Sie sich an die folgenden Tipps, so können Sie allerdings auch mit Fußballwetten in der Schweiz auf legalem Wege sehr erfolgreich sein.

Fußballwetten in der Schweiz – das leidige Thema Steuern

Steuern sind für Sportwetten-Fans in der Schweiz ein eher unschönes Thema. Schweizer Sportwetter dürfen schließlich nicht mehr als 1.000 Euro pro Jahr steuerfrei gewinnen. Wenn die Summe über diesen Betrag steigt, muss der Gewinn in der Steuererklärung angegeben werden und in diesem Zusammenhang Einkommensteuer gezahlt werden. Diese Regelung gilt für alle Sportwettenanbieter in der Schweiz – ganz unabhängig davon, wo der Buchmacher beheimatet ist. Deswegen spielt es keine Rolle, ob ein Schweizer Sportwetten-Fan bei einem Buchmacher aus Deutschland, Malta, Großbritannien oder Gibraltar aktiv ist. Die Steuerpflicht ab 1.000 Euro gilt immer und ohne jede Einschränkung.

Sind Fußballwetten in der Schweiz legal?

Das in der Schweiz gültige Wettgesetz trat bereits im Jahre 1923 in Kraft. Es reguliert seitdem noch immer das dortige Glücksspiel. Laut dieses Gesetzes besitzt der Staat monopolistische Rechte auf die Durchführung von Glücksspielen und Lotterien. Wobei einige Ausnahmen die Regeln bilden. Dementsprechend existiert mit dem staatlichen Anbieter Sporttip eine offiziell anerkannte Version und damit auch ein zu einhundert Prozent legaler Wettanbieter der Schweiz. Trotzdem wollen viele Schweizer Sportwetter lieber bei privaten Buchmachern wetten, da hier zumeist die deutlich besseren Angeboten erhältlich sind und auch der Quotenvergleich klar für die privaten Anbieter spricht. Hier können wir aber Entwarnung geben: Sportwetten können auch bei privaten Buchmachern in der Schweiz ganz legal sein. Dies gilt, sofern der Unternehmenssitz des betreffenden Buchmachers außerhalb der Schweiz liegt.

Mögliche Alternativen

Trotz einiger Hürden gibt es viele Wettanbieter, die auch schweizerische Kunden bedienen wollen und können. Ein schweizerischer Wettanbieter muss schließlich in zwangsweise auch in der Schweiz sitzen:

Alternative 1: Rivalo – die Nr.1 in der Schweiz

Rivalo ist ein vor mehr als 10 Jahren gegründeter Wettanbieter, der sich unterstützt speziell auf Sportwetten in der Schweiz konzentriert. Fußballmannschaften, die Rivalo unterstützt, sind etwa der FC Basel, Young Boys Bern, FC Lugano und viele mehr. Rivalo bietet seinen Kunden sowohl eine mobile App, mit der sie ihre Wetten immer und überall im Griff haben können als auch einen sofortigen Bonus nach Erstanmeldung. Generell dürfen sich Rivalo-User über ein breites Angebot inkl. Toller Livewetten freuen.

 Zu Rivalo 

Alternative 2: Ladbrokes – seriöser Buchmacher aus England

Ladbrokes ist das traditionsreichste Wettunternehmen Englands (evtl. sogar der ganzen Welt?) und kann auf eine jahrelange Wettgeschichte zurückblicken. Neben einem exzellenten Wettangebot sowie der äußerst beliebten Sportwetten App sind bei Ladbrokes zudem Bonuszahlungen von bis zu 100 Euro, manchmal auch bis 300 Euro möglich. Schweizer Wettfreunde werden sich bei Ladbrokes definitiv wohlfühlen, da alle wichtigen Fußballevents in der Schweiz vollständig integriert sind und auch Wintersport hier eine eigene Rubrik besitzt.

Ladbrokes Bonusprogramm

Alternative 3: Bet-at-Home – die deutsche Alternative

Bet-at-Home wurde im Jahr 1999 in Deutschland gegründet. Das börsennotierte Unternehmen ist mittlerweile sowohl international als auch in der Schweiz sehr erfolgreich unterwegs. Bet-at-home hat dabei ein sehr breit gefächertes Sportwetten-Angebot, welches mehrere Millionen Kunden zu schätzen wissen. Hervorragende Sportwetten Zahlungsmethoden und ein Top Kundenservice zeichnen den Anbieter überdies aus. In Sachen Fußballwetten in der Schweiz hat der Buchmacher ebenfalls einiges zu bieten. Eine mobile App, die sehr leicht bedienbar ist, erleichtert das Wetten von unterwegs natürlich auch hier.

Fazit: Fußballwetten in der Schweiz – Nur auf den ersten Blick etwas undurchsichtig

Wer das Thema Sportwetten bzw. Glücksspiel mit der Schweiz verbindet, wird wohl recht häufig noch auf Unverständnis stoßen. Schweizerische Wettanbieter haben es lange sehr schwer gehabt, in der Schweiz Fuß zu fassen. Obwohl die rechtliche Lage auf den ersten Blick recht verzwickt scheint, sind auch Fußballwetten in der Schweiz eigentlich ohne weiteres möglich. Beachtet werden sollte dabei, dass man sich nicht bei einem privaten Wettanbieter mit Hauptsitz in der Schweiz registrieren sollte und zudem eine Einkommenssteuerzahlung leisten muss, sofern der Jahresgewinn durch Sportwetten 1000 Euro übersteigt.

 zum Testsieger Tipico 

About Melanie Stürzer

Auch interessant:

Gute Sportwettenanbieter: Hier finden Sie die Besten

Wer seine Wett-Tipps im Internet platziert, will dies logischerweise bei einem guten Sportwettenanbieter tun. In ...

Empfehlungen für dich:

Wettbonus: Die 3 Top Boni

  Gratiswette Bonus Code
1 250€ doppelter Einzahlungs­bonus Bonuscode anzeigen
 Bonus einlösen 
2 120€ 100% auf Einzahlung + 20 Euro Bonuscode anzeigen
 Bonus einlösen 
3 210€ 100% auf Einzahlung Bonuscode anzeigen
 Bonus einlösen 
schließen X
Neuer Titel

Top 5 Gratis Wettguthaben ohne Einzahlung: