Mittwoch , 28 Juni 2017
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 47€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

Bekannt aus der TV Werbung auf:

Deals und Gutscheine

Know-how in Häppchen: Unser Wett-Lexikon zum Schmökern & Nachlesen

Was war nochmal gleich ein No Deposit Bonus? Und was bedeutet Rollover? Wer einen Sportwetten Bonus für Neukunden oder auch Bestandskunden in Anspruch nimmt, bekommt es in den Bonusbedingungen nicht selten mit Fachbegriffen zu tun. Gerade Wetteinsteiger tun sich damit schwer. Abhilfe schafft unser Wett-Lexikon. Hier finden Sie alle Schlagworte: sortiert, übersichtlich, schnell und einfach erklärt.

Bestandskundenbonus

Der Bestandskundenbonus wird an diejenigen Kunden eines Anbieters vergeben, die keine Neukunden beim Buchmacher sind. Die Dauer der Mitgliedschaft in der jeweiligen Wettgemeinschaft kann für die Vergabe eines Bestandskundenbonus eine Rolle spielen, muss aber nicht. Bestandskundenboni können in verschiedenen Varianten, z. B. als Reload Bonus, als No Deposit Bonus oder als Free Bet vergeben werden.

Bonus

Der Bonus wird vom Buchmacher an registrierte Kunden herausgegeben. Er kann verschiedene Formen annehmen sowie auch unterschiedliche Höhen mit sich bringen. Manche Boni werden als Free Bet vergeben, für andere ist zuvor eine Einzahlung notwendig. Der Bonus ist in der Regel immer an spezifische Bonus-AGBs geknüpft. Spieler haben keine Verpflichtung dazu einen Bonus anzunehmen, müssen sich nach der Annahme aber an die jeweiligen Regeln halten. Die beste Übersicht über die unterschiedlichen Bonusangebote liefert unser Wettbonus Vergleich.

Bonus-AGBs

Die Bonus-AGBs beinhalten sämtliche Bedingungen und Anforderungen rund um ein Bonusangebot. In den Bonus-AGBs wird die exakte Aktivierungsmethode für den Bonus genauso beschrieben wie die Umsatzanforderung, die Spieler anschließend erfüllen müssen. Die Mindestquote, der Bonuszeitraum und auch eventuell ausgeschlossene Wettarten sind normalerweise Teil der Bonus-AGBs.

Bonus Code

Der Bonus Code kann für die Aktivierung von einem Bonusangebot genutzt werden. Jeder Buchmacher entscheidet selbst, ob er für seine Bonusaktionen einen Bonus Code vorschreibt oder nicht. Der Bonus Code ist jeweils an eine bestimmte Aktion gebunden und kann im Normalfall nicht bei unterschiedlichen Angeboten eingelöst werden. Häufig wird der Bonus Code auch individuell an Spieler vergeben.

Bonuszeitraum

Der Bonuszeitraum wird vom Buchmacher in den Bonus-AGBs vorgeschrieben und definiert in welchem Zeitraum ein Spieler die Umsatzanforderung einer Bonusaktion erfüllen muss. Generell gilt, dass ein langer Bonuszeitraum den Spielern bessere Chancen beschert als ein kurzer Bonuszeitraum. Einige Buchmacher geben ihren Kunden gar keinen Bonuszeitraum vor und lassen ihnen völlig freie Hand, bis wann sie den Bonus ausspielen.

Bookie

siehe Buchmacher

Buchmacher

Der Buchmacher bewertet mithilfe individueller Methoden die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten genau definierter Ereignisse (insbesondere bei sportlichen Veranstaltungen). Die Wahrscheinlichkeiten gibt er in Wettquoten an, auf welche Sportwetter Tipps abgeben können. Der Buchmacher nimmt die zugehörigen Einsätze an und verteilt anschließend die sich anhand der Quoten ergebenen Gewinne, wenn das definierte Ereignis eingetreten ist. Heißer Tipp: Wer den besten Buchmacher finden möchte, sollte in jedem Fall unseren Wettanbieter Vergleich für die Suche nutzen.

Cashback Bonus

Der Cashback Bonus entspricht einer Rückversicherung bei verlorenen Wetten und wird von Buchmachern bisweilen sowohl an Neukunden als auch an Bestandskunden verteilt. Über den Cashback Bonus können Spieler unter bestimmten Voraussetzungen bei einer verlorenen Wette ihr Geld zurückerhalten. Die Bonus-AGBs definieren, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, ob das Geld als Bargeld oder als Promo Cash gutgeschrieben wird und ob vor einer Auszahlung weitere Bedingungen erfüllt werden müssen.

Deposit Bonus

Der Deposit Bonus wird häufig auch als Einzahlungsbonus benannt und kann als Neukundenbonus, aber auch als Bestandskundenbonus offeriert werden. Der Deposit Bonus vergrößert die Einzahlung des betreffenden Spielers um einen bestimmten Prozentsatz bis zu einer festgelegten Höhe. Das Guthaben aus dem Deposit Bonus kann anschließend in Abhängigkeit von den Bonus-AGBs genutzt und freigespielt werden. Teilweise wird für die Aktivierung eines Deposit Bonus ein Bonus Code verlangt. Einige Angebote werden in Form von Promo Cash ausgegeben.

Einzahlungsbonus

siehe Deposit Bonus

Einzelwette

siehe Single Bet

Ersteinzahlung

Die Ersteinzahlung ist die erstmalige Einzahlung eines neuen Kunden bei einem Buchmacher. Zuvor ist die Eröffnung von einem Wettkonto notwendig. Eine Ersteinzahlung wird immer zur Aktivierung von einem Deposit Bonus benötigt. Teilweise muss während der Ersteinzahlung ein Bonus Code eingegeben werden. Die Ersteinzahlung wird außerdem benötigt, um das Wettkonto mit Guthaben aufladen und anschließend Wetten abschließen zu können.

Free Bet

Die Free Bet wird als Geschenk häufig Neukunden in Aussicht gestellt, kann aber auch an Bestandskunden vergeben werden. Es handelt sich hierbei um einen Gratisbonus als Freiwette, die vom Kunden genutzt werden kann. Die Free Bet kann an unterschiedliche Aktivierungsmethoden geknüpft sein – ein Bonus Code oder eine qualifizierende Erstwette sind denkbar. Eine vorherige Einzahlung muss normalerweise aber nicht geleistet werden. Für das Freispielen der Free Bet gibt es unterschiedliche Vorgaben. Einige Buchmacher erlauben das direkte Kassieren der Gewinne, bei anderen muss der Gewinn zusätzlich freigespielt werden.

Freundschaftsbonus

Der Freundschaftsbonus wird an Spieler vergeben, die einen neuen Kunden werben. Dieses Bonusangebot stellen nicht alle Buchmacher vor und auch die Höhe des Bonusbetrags differiert teilweise stark. Für den Erhalt eines Freundschaftsbonus sind normalerweise spezifische Bedingungen zu erfüllen, die in den jeweiligen Bonus-AGBs vorgestellt werden.

Gewinnlimitierung

Die Gewinnlimitierung wird von einigen Buchmachern im Zusammenhang mit einem Bonus vorgestellt. Sie gibt an, wie viel Geld bei dem Spiel mit dem Bonus maximal gewonnen werden kann. Gewinnlimitierungen werden von vielen Spielern als unangenehm wahrgenommen, weil sie gerade bei hohen Gewinnsummen eine Deckelung mit sich bringen.

Gratiswette

siehe Free Bet

Handicap Wette

Die Handicap Wette ist eine spezifische Wettart, die dazu dient die Wettquoten eines Favoriten zu erhöhen. Dies geschieht mithilfe eines fiktiven Handicaps, das der Favorit zu bewältigen hat, bzw. das am Ende zum Ergebnis hinzugerechnet wird. Beim Fußball werden so in der Regel die Favoriten bei einer Handicapwette mit fiktiven Gegentoren belastet. Team A und B starten dann z. B. mit einem Spielstand von 0:2 gegeneinander. Um zu gewinnen, muss Team A dementsprechend mindestens 3 Tore erzielen. Die Handicap Wette wird vorzugsweise bei sehr starken Favoriten mit großer Trefferqualität gewählt.

Kombiwette

Die Kombinationswette bietet die Möglichkeit verschiedene Tipps auf einem Wettschein miteinander zu kombinieren. Diese Kombination erhöht den möglichen Gewinn des Tippscheins, da alle Wettquoten miteinander multipliziert werden. Auf der anderen Seite steigert die Kombiwette das Risiko, da alle Tipps einer Reihe einander bedingen: Nur ein falscher Tipp sorgt dafür, dass die komplette Tippreihe keinen Gewinn mehr einbringt. Die Kombiwette steht im Gegensatz zur Single Bet und ist mit der Systemwette verwandt.

Langzeitwette

Die Langzeitwette wird über einen längeren Zeitraum hinweg abgeschlossen. Während die Quote zu Beginn meist relativ hoch ist, sinken die Wettquoten je näher das Ereignis heranrückt. Prognosen bei Langzeitwetten sind oftmals sehr schwierig, da viele verschiedene Einflussfaktoren auf das tatsächliche Ergebnis (noch) nicht kalkuliert werden können. Nicht alle Buchmacher bieten Langzeitwetten an.

Livescore

Der Livescore ist eine Alternative zum Livestream: Mehr oder weniger in Echtzeit werden sämtliche Spielstände innerhalb einer Liga oder eines Turniers aktualisiert. Insbesondere für Spieler, die eine Livewette abschließen wollen, ist der Livescore nützlich, weil er unmittelbare Vergleiche erlaubt.

Livewette

Die Livewette wird im Gegensatz zur Pre-Match-Wette erst abgegeben, wenn das sportliche Ereignis bereits begonnen hat. Bei Livewetten verändern sich die Wettquoten permanent in Abhängigkeit von den Geschehnissen während des sportlichen Ereignisses. Livewetten können je nach Buchmacher zahlreiche unterschiedliche Formen annehmen. Zusätzlich bieten einige Buchmacher dazu passend einen Livestream an.

Livestream

Der Livestream ist eine Echtzeitübertragung von einem Ereignis via Videostream. Der Livestream wird nicht von jedem Buchmacher angeboten und ist auch nicht bei jedem sportlichen Ereignis verfügbar. Kunden können sich in vielen Fällen beim Buchmacher mit einem Wettkonto registrieren und nach der Ersteinzahlung kostenfrei auf den Livestream zugreifen.

Mindestquote

Die Mindestquote wird immer im Zusammenhang mit spezifischen Bonusaktionen herausgegeben. Sie gibt an, über welche Quote ein Tipp, der im Rahmen einer Bonusaktion abgegeben wird, mindestens verfügen muss. Mindestquoten können z. B. bei 1.50 oder 2.0 liegen. Je niedriger die Mindestquote, umso attraktiver ist in der Regel das zugehörige Bonusangebot. Die Mindestquote wird in den Bonus-AGBs beschrieben.

Neukundenbonus

Der Sportwetten Neukundenbonus ist auch als Willkommensbonus bekannt und wird ausschließlich an neue Kunden vergeben, die sich zum ersten Mal bei einem Wettanbieter registrieren. Spieler haben keine Verpflichtung dazu den Neukundenbonus anzunehmen, können mit seiner Hilfe unter Umständen aber mehr Geld gewinnen oder Free Bets erhalten. Jeder Buchmacher entscheidet selbst, ob und welchen Neukundenbonus er anbietet. Auch die Bonusaktivierung sowie die Bonus Regeln liegen allein in seinem Ermessen.

Nettogewinn

Der Nettogewinn entsteht bei einem Buchmacher, der die deutsche Wettsteuer zumindest in Teilen auf seine Spieler umlegt. In diesem Fall berechnet der Buchmacher die Steuer nur dann, wenn der Spieler mit seinem Tipp gewinnt. Vom Gewinn wird anschließend die Wettsteuer in Höhe von 5% abgezogen, der restliche Betrag wird als Nettogewinn ausgezahlt.

No Deposit Bonus

Der No Deposit Bonus kann von einem Buchmacher sowohl an Neukunden als auch an Bestandskunden herausgegeben werden. Es handelt sich hierbei um ein Angebot, bei dem keine vorherige Einzahlung zur Bonusaktivierung benötigt wird. Der No Deposit Bonus kann in Form von Echtgeld, Promo Cash oder auch als Free Bet ausgegeben werden. Gewinne und/oder Auszahlungen sind in Abhängigkeit von den Bonus-AGBs möglich. Der No Deposit Bonus kann an einen Bonus Code gekoppelt sein.

  Gratiswette Bonus Code
1 10€ Bonus ohne Einzahlung Bonuscode anzeigen
 Bonus einlösen 
2 10€ Bonus ohne Einzahlung Bonuscode anzeigen
 Bonus einlösen 
3 10€ Bonus ohne Einzahlung Bonuscode anzeigen
 Bonus einlösen 

Promo Cash

Der Promo Cash ist als Gegenstück zu echtem Geld zu verstehen. Es handelt sich hierbei um Spielgeld, das nur im Zuge der jeweiligen Bonusaktion vom Buchmacher an den Spieler herausgegeben wird. Der Promo Cash selbst ist nicht auszahlbar, kann in Abhängigkeit von den Bonus-AGBs aber zur Generierung von Gewinnen genutzt werden. Promo Cash wird häufig nur im Kleingedruckten der Bonus-AGBs als solcher gekennzeichnet.

Reload Bonus

Der Reload Bonus wird auch als Aufladebonus bezeichnet. Er wird in der Regel als Bestandskundenbonus herausgegeben, kann aber auch im Rahmen eines Neukundenpakets offeriert werden. Es handelt sich hierbei um einen Deposit Bonus, der eine vom Spieler getätigte Einzahlung mit Promo Cash oder Echtgeld-Wettguthaben erhöht. Bonusbetrag und/oder Gewinne können in Abhängigkeit von den Bonus-AGBs freigespielt werden.

Single Bet

Die Single Bet ist eine Einzelwette im Vergleich zu einer Kombiwette oder einer Systemwette. Gespielt wird nur ein einziger Tipp, der in keiner Beziehung zu einem anderen Tipp steht. Ist der Tipp richtig, kassiert der Spieler seinen Gewinn. Ist der Tipp falsch, verliert er seinen Einsatz. Single Bets werden als Livewetten oder als Pre-Match Wetten gespielt.

Systemwette

Die Systemwette ist eine Alternative zur Kombiwette, bei der ebenfalls mehrere Tipps auf einem Wettschein kombiniert werden. Es gibt unterschiedliche Systeme, die gespielt werden können, eine Absicherung ist dabei immer eingebaut: Wer ein System 2 aus 3 oder 4 aus 5 spielt, räumt sich die Möglichkeit eines falschen Tipps ein, ohne gleich die gesamte Wette zu verlieren. Die erste Zahl des Systems gibt immer an, wie viele Tipps richtig sein müssen.

Umsatzanforderung

Die Umsatzanforderung wird von Buchmachern im Zusammenhang mit einem Bonusangebot herausgegeben und bestimmt, wie oft ein Spieler seinen Bonusbetrag oder sein eigenes Guthaben in Wetten umsetzen muss. Die Umsatzanforderung wird in den Bonus-AGBs beschrieben und ist in der Regel zusätzlich an eine Mindestquote sowie einen Bonuszeitraum gekoppelt.

Wettanbieter

siehe Buchmacher

Wettguthaben

Das Wettguthaben entspricht dem Vermögensstand eines Spielers auf seinem Wettkonto. Wer nicht gerade mit Bonusgeld spielt, benötigt normalerweise ein Echtgeldguthaben auf seinem Wettkonto, um regulär Wetten abschließen zu können. Die Bilanz auf dem Wettkonto darf normalerweise nicht ins Negative gehen.

Wettkonto

Das Wettkonto ist die Basis eines jeden Spielers bei einem Online Buchmacher. Über sein Wettkonto tätigt er Ein- und Auszahlungen, kann Wetten abschließen oder andere Leistungen in Anspruch nehmen. Das Wettkonto wird mit der Registrierung beim Buchmacher eröffnet. Normalerweise muss dazu auch die Identität des Spielers verifiziert werden.

Wettquote

Die Quote oder auch Wettquote wird vom Buchmacher festgelegt und bestimmt die Höhe des Gewinns im Fall einer richtigen Tippabgabe durch den Spieler. Die Quote wird mit dem vom Spieler getätigten Einsatz multipliziert. Außerdem ist die Quote ein Indikator für die Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines spezifischen Ereignisses: Hohe Quote = geringe Wahrscheinlichkeit, niedrige Quote = hohe Wahrscheinlichkeit.

Wettschein

Der Wettschein ist die Basis für jede Tippabgabe bei einem Buchmacher. Auf dem Wettschein werden die Tipps, die Quoten und die individuellen Einsätze festgelegt. Bei einem Online Wettschein muss der Spieler im Normalfall nur den eigenen Einsatz festlegen und entscheiden, ob er seine Wette als Single Bet, als Kombiwette oder als Systemwette spielen will.

Wettsteuer

Die Wettsteuer ist vom Buchmacher als Abgabe an das deutsche Finanzamt zu entrichten. Sie wurde im Jahr 2012 einheitlich beschlossen und wird seitdem bundesweit umgesetzt. Die Wettsteuer beträgt 5% von jedem getätigten Einsatz. Buchmacher haben unterschiedliche Regelungen zur Handhabung der Wettsteuer eingeführt: Einige Wettanbieter zahlen die Wettsteuer selbst, andere legen sie komplett auf den Kunden um, wieder andere unterscheiden in Brutto- und Nettogewinne und ziehen die Steuer nur vom Gewinn ab.

Empfehlungen für dich:

Neuer Titel

Top 5 Gratis Wettguthaben ohne Einzahlung: