Dienstag , 20 Februar 2018
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 47€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

Bekannt aus der TV Werbung auf:

Deals und Gutscheine

Wettsteuer umgehen ist bei vielen Anbietern ganz einfach und völlig legal

Einige Tipper erinnern sich vielleicht noch an die „guten alten Zeiten“, in denen vollkommen ungeniert die Sportwetten platziert werden konnten. Selbst in Deutschland war an eine mögliche Wettsteuer nicht zu denken – bis zum Jahre 2012. Da nämlich veränderte sich der Markt der Anbieter schlagartig, denn plötzlich wurde eine Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent auf in Deutschland platzierte Sportwetten erhoben. Das hat sich bis heute nicht verändert, sondern ist im Gesetz noch immer so verankert. Aber gibt es nicht möglicherweise Schlupflöcher, mit denen wir bei einem Buchmacher die Wettsteuer umgehen können? Wir haben uns genau mit dieser Frage im Folgenden einmal genauer beschäftigt und sind dabei zu einem sehr erfreulichen Ergebnis gekommen.

  Wett­steuer Gewinn Bonus Code
1 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote Netbet Test­bericht Netbet Bonus im Test   Bonus einlösen  
2 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote tipico Test­bericht tipico Bonus im Test   Bonus einlösen  
3 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote Big Bet World Test­bericht Big Bet World Bonus im Test   Bonus einlösen  

Wettsteuer: Was ist das eigentlich genau?

Um zu wissen, wie sich die Sportwetten Steuer Deutschland umgehen lässt, muss natürlich erst einmal bekannt sein, um was es sich hierbei eigentlich genau handelt. Erfreulicherweise ist das Prinzip hinter der Wettsteuer Deutschland enorm simpel und dürfte auch ohne große Vorkenntnisse schnell verstanden sein. Gesetzlich ist es seit 2012 vorgeschrieben, dass Buchmacher für die Wetten ihrer deutschen Kunden eine Steuer an das Finanzamt zahlen müssen. Der Steuersatz liegt immer bei fünf Prozent, wobei sich die Anbieter bei der „Behandlung“ dieser Steuer nicht immer ganz einig sind. Möglich ist zum Beispiel, dass die Steuer pauschal beim Einsatz abgezogen wird und somit für alle Wetten an den Kunden weitergereicht wird. Möchtet ihr dann beispielsweise eine Wette mit einem Einsatz von 100 Euro platzieren, werden fünf Euro (fünf Prozent) abgezogen. Effektiv würdet ihr eure Wette also nur noch mit einem Einsatz von 95 Euro platzieren – was sich wiederum auch dementsprechend auf die Gewinnsumme auswirkt. Es gibt aber auch Sportwettenanbieter ohne Steuer.

Embed Code:

Gesamte Infografik ansehen Infografik schließen
Eine andere Alternative dazu stellen die Buchmacher dar, welche die Wettsteuer nur im Erfolgsfall an ihre Kunden weitergeben. Gezahlt wird hier also nur dann, wen der Wettschein gewonnen wird und ein Gewinn verbucht werden konnte. Der Abzug findet dann bei der Gewinnsumme statt, so dass diese um fünf Prozent gemindert wird. Sollte also beispielsweise mit einer Wette von 50 Euro auf eine Quote von 2,00 ein Gewinn von regulär 100 Euro eingefahren werden, werden an den Tipper im Endeffekt „nur“ 95 Euro ausgezahlt.

Wie kann ich die Wettsteuer umgehen?

Da Deutschland keines der Länder ohne Wettsteuer ist, ist das Interesse der Tipper natürlich groß, wenn es um Möglichkeiten geht, die Wettsteuer zu umgehen. Immerhin kann ein Verzicht auf die Wettsteuer nicht nur für die eigenen Sportwetten Strategien entscheidend sein, sondern auf lange Sicht auch für einen finanziellen Vorteil. Erfreulicherweise gibt es sogar gleich mehrere Ansätze, mit denen ihr die Wettsteuer legal umgehen könnt. Und welche das genau sind, schauen wir uns jetzt einmal an. Kleiner Tipp: Hier findet ihr alle Buchmacher mit und ohne Wettsteuer.

Wettsteuer legal umgehen: Mit Bonusguthaben oftmals möglich

Fast jeder Buchmacher auf dem Markt stellt seinen Kunden einen oder mehrere Bonusangebote zur Verfügung. Überzeugen könnt ihr euch davon ganz einfach mit einem Blick in unseren Wettbonus Vergleich oder die Sportwetten Deals. Um was für ein Angebot es sich genau handelt, ist dabei natürlich immer vom jeweiligen Wettanbieter abhängig. Allerdings haben viele Bonusangebot gemeinsam, dass sich mit ihnen die Wettsteuer umgehen lässt. So zeigen sich die Bookies in vielen Fällen gnädig und tragen die zusätzlichen Kosten rund um den Bonus aus der eigenen Tasche. Das ist nicht nur finanziell angenehm, sondern auch mit Blick auf die Erfüllung der Bonusbedingungen. Wird kein Abzug der Wettsteuer vorgenommen, also Sportwetten ohne Steuer ermöglicht, lässt sich der Bonusbetrag schließlich deutlich schneller umsetzen, als wenn die Sportwetten Steuer berechnet werden würde. Unser Tipp daher: Bei jedem Bonus ohne Einzahlung und jedem Wettbonus solltet ihr immer schnell in den Bedingungen prüfen, ob bei der Verwendung des Bonusgeldes eine Steuer abgezogen wird.

Promotionen: Mit speziellen Angeboten die Wettsteuer umgehen

Eine weitere Möglichkeit, um die Wettsteuer umgehen zu können, sind spezielle Promotionen der Buchmacher. Gemeint sind damit zum Beispiel verschiedene Offerten, welche auf den Abzug der Steuer bei bestimmten Wetten verzichten. Ein Beispiel: Steht das WM-Finale bevor, ist es gut möglich, dass für dieses spezielle Event bei einigen Buchmachern steuerfreie Wetten platziert werden können. Darüber hinaus gibt es zum Beispiel beim Buchmacher Mybet eine sehr interessante Freitags-Offerte, mit der ihr die Wettsteuer legal umgehen könnt. Für alle Wetten am Freitag wird diese vom Buchmacher getragen und ihr könnt den ganzen Tag über beim Buchmacher ohne Steuer wetten. Derartige Offerten sind aber natürlich nicht überall zu finden, so dass ihr in unserem Wettanbieter Vergleich möglicherweise etwas genauer hinsehen müsst.

Das Non-Plus-Ultra: Buchmacher ohne Steuer finden

Die Wettsteuer Deutschland umgehen könnt ihr natürlich auch bei einem Wettanbieter, der diese Kosten dauerhaft für seine Kunden übernimmt. Das bedeutet dann also, dass hier niemals ein Abzug der Steuer vorgenommen wird. Das heißt wiederum nicht, dass der Buchmacher illegale Geschäfte durchführt und seine Steuern nicht an den Staat zahlt. Sondern lediglich, dass diese Kosten nicht an euch Tipper weitergegeben werden. Gleich an dieser Stelle wollen wir allerdings auch festhalten, dass die Anzahl der Buchmacher für Sportwetten ohne Wettsteuer ohne Steuer in den letzten Jahren deutlich abgenommen hat. Das hängt in erster Linie mit den horrenden Kosten zusammen, schließlich kommt auf Dauer auch bei nur fünf Prozent Abzug ein großer Betrag zusammen. Nutzen könnt ihr für die Suche nach einem passenden Buchmacher aber ganz einfach unseren vergleich. Hier könnt ihr sofort erkennen, ob ein Anbieter die Wettsteuer verlangt oder nicht – und dementsprechend schnell zuschlagen. Unser Tipp: Am besten ist es, ihr meldet euch bei mehreren Buchmachern an, denn so könnt ihr auch die Bonusangebote unterschiedlicher Bookies nutzen.

Wie finde ich einen Wettanbieter ohne Wettsteuer?

Wie bereits erwähnt, könnt ihr einen Wettanbieter ohne Wettsteuer ganz bequem mit Hilfe unseres Vergleichs entdecken. Das funktioniert einfach und schnell, so dass die Sportwetten ohne Steuer schon nach wenigen Augenblicken platziert werden können. Selbstverständlich könnt ihr euch aber auch selber auf die Such nach Wettanbietern machen, bei denen ihr die Wettsteuer umgehen könnt. Wichtig ist jedoch, dass ihr euch bei der Suche nicht nur von den steuerfreien Wetten beindrucken lasst. Stattdessen spielen auch noch zahlreiche andere Kriterien eine wichtige Rolle, wenn ein Buchmacher als gut und zuverlässig bezeichnet werden möchte:

  • Lizenzen und Seriosität sollten stimmig sein
  • Buntes Wettangebot mit guter Auswahl wünschenswert
  • Faire Quoten
  • Hilfsbereiter Kundensupport & Service
  • Sichere Abwicklung der Ein- und Auszahlungen
  • Faire Boni, Promotionen und Features

Der wohl wichtigste Aspekt bei der Untersuchung eines Wettanbieters ist der Check der Lizenzen und der Seriosität. Generell solltet ihr eure Wetten nur bei einem Buchmacher platzieren, wenn dieser mindestens eine offizielle Lizenz einer Regulierungsbehörde vorweisen kann. Gleichzeitig hilft bei einem Vertrauens-Check auch immer ein Blick auf den Hintergrund des Buchmachers. Steht zum Beispiel ein börsennotierter Konzern im Hintergrund, spricht das natürlich für eine hohe Seriosität. Ebenso solltet ihr aber auch immer die zusätzliche Sicherheit unter die Lupe nehmen. Schützt der Wettanbieter eure persönlichen Daten? Und was wird gegen Betrug unternommen? Denkt immer daran, dass es sich im Zweifelsfall um euer Geld handelt, welches von Kriminellen erbeutet wird. Daher: Registrieren nur bei einem wirklich seriösen Anbieter.

Das Wettangebot und die Quoten müssen passen

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Suche nach einem starken Buchmacher ist selbstverständlich das Wettangebot. Jeder Tipper möchte schließlich eine gewisse Vielfalt nutzen können, die sich in einer breiten Auswahl und einem tiefen Portfolio verdeutlichen sollte. Gute Bookies stellen zum Beispiel mindestens 15 bis 20 Sportarten im Portfolio zur Verfügung. Pro Partie sollten in den Top-Ligen dann zumindest 80 Wettmärkte zu finden sein. Ähnlich interessant ist zudem ein Blick in den Quotenvergleich. Hier lässt sich rasend schnell erkennen, wie gut ein Buchmacher im Vergleich zur Konkurrenz bei bestimmten Events abschneidet. Generell solltet ihr natürlich immer darauf achten, dass faire Quoten geboten werden.

  Wett­steuer Gewinn Bonus Code
1 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote Netbet Test­bericht Netbet Bonus im Test   Bonus einlösen  
2 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote tipico Test­bericht tipico Bonus im Test   Bonus einlösen  
3 Nein 200€ Bei 100€ Einsatz und 2.0er Quote Big Bet World Test­bericht Big Bet World Bonus im Test   Bonus einlösen  

Der Support und Service sind einer der wichtigsten Bereiche

Von enormer Bedeutung ist auch der Kundensupport eines Wettanbieters, schließlich können selbst bei den erfahrensten Tippern einmal Unklarheiten oder Probleme auftreten. Erforderlich ist es daher, dass der Support möglichst auf mehreren Wegen erreichbar ist und zu flexiblen Zeiten zur Verfügung steht. Gleichzeitig sollten deutsche Tipper auch darauf achten, dass die Mitarbeiter der deutschen Sprache mächtig sind. Ebenfalls ein Teil des Service ist zudem die Abwicklung der Ein- und Auszahlungen. Jeder Tipper möchte diesen Prozess möglichst sicher und problemlos erledigen. Daher sollte eine SSL-Verschlüsselung genutzt werden, mit der eure privaten Daten bei der Abwicklung der Zahlungen verschlüsselt werden. Zusätzlich schadet es natürlich auch hier wieder nicht, wenn eine gewisse Vielfalt im Zahlungsportfolio zu erkennen ist.

Fairness ist bei allen Boni und Angeboten gefordert

Ganz egal, ob es sich um Sportwetten Apps, besondere Funktionen oder einen Bonus handelt: Wirklich gut ist ein solches Extra nur dann, wenn es als fair bezeichnet werden kann. Bei einem Blick auf die Apps sollte zum Beispiel in der Technik gute Arbeit geleistet werden, denn Abstürze oder Verzögerungen sind lange nicht mehr zeitgemäß. Mit Blick auf die Bonusangebote solltet ihr hingegen immer prüfen, wie die Konditionen und Bedingungen des Angebots formuliert sind. Nur wenn neben einer ansprechenden Bonussumme auch noch angenehme Konditionen geboten werden, lässt sich eine Offerte als wirklich stark bezeichnen. Bevor ihr euch also für einen Anbieter entscheidet, bei dem ihr die Wettsteuer umgehen wollt, solltet ihr das Portfolio im Vorfeld ganz genau unter die Lupe nehmen.

Wetten ohne Steuer: Bei diesen Buchmachern ist es möglich

Natürlich wollen wir euch an dieser Stelle auch verraten, bei welchen Buchmachern ihr die Wettsteuer Deutschland umgehen könnt. Genauer: Wir stellen euch drei Bookies vor, bei denen auf einen Abzug der Wettsteuer für deutsche Kunden verzichtet wird.

Tipico

Tipico wurde im Jahre 2004 gegründet und ist in Europa eines der bekanntesten Buchmacher-Unternehmen auf dem Markt. Hierfür sorgen zum Beispiel die Kooperation mit Oliver Kahn oder die Zusammenarbeit mit mehreren Fußballvereinen wie dem Hamburger SV oder dem FC Bayern München. Qualitativ hat Tipico natürlich ebenfalls eine Menge auf dem Kasten. Ihr könnt hier nicht nur die Wettsteuer umgehen, sondern erhaltet als Neukunden auch noch einen kräftigen Willkommensbonus von bis zu 100 Euro. Nutzen könnt ihr dieses Guthaben für Wetten in mehr als 20 verschiedenen Sportarten, in denen vielfach die Bestquoten auf dem Markt geboten werden.

Tipico Empfehlung steuerfrei

Big Bet World

Auch bei Big Bet World könnt ihr die Wettsteuer legal umgehen, denn der Buchmacher trägt diese Kosten komplett aus eigener Tasche. Gute Nachrichten für alle Wett-Fans aus Deutschland gibt es zudem mit Blick auf das Portfolio. Es stehen mehr als 25 verschiedene Disziplinen bereit, teilweise werden dabei mehr als 250 Märkte pro Partie aufgerufen. An Vielfalt mangelt es hier also gewiss nicht, was übrigens auch für das Bonusangebot gilt. Neben einem Willkommensbonus von bis zu 100 Euro gibt der Wettanbieter auch Promotionen für die Bestandskunden heraus, zu denen zum Beispiel mit dem Superpay Bonus ein waschechter Kombi-Bonus gehört.

Big Bet World Empfehlung steuerfrei

Guts

Guts ist in unserer illustren Dreier-Runde das jüngste Mitglied. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Bookie nicht eine ganze Menge zu bieten hat. Die Wettsteuer umgehen könnt ihr in rund 20 verschiedenen Sportarten, zu denen neben Fußball und Co. auch ein paar echte Exoten gehören. Selbstverständlich lassen sich diese Wetten nicht nur vor einer Partie platzieren, sondern auch live während der Veranstaltung. Neue Kunden dürfen sich auch hier über einen 100 prozentigen Neukundenbonus freuen, mit dem bis zu 100 Euro als Bonus einkassiert werden können. Zahlt ihr also einen Betrag von 100 Euro ein, könntet ihr mit ganzen 200 Euro auf dem Konto eure Wetten platzieren.

Guts Empfehlung steuerfrei

Fazit: Gute Nachrichten – die Steuer lässt sich umgehen

Die Wettsteuer ist natürlich gerade bei Tippern aus Deutschland nicht wirklich beliebt. Immerhin werden die Einsätze oder Gewinne um fünf Prozent gemindert – und das kann eigentlich niemandem gefallen. Erfreulicherweise könnt ihr die Wettsteuer umgehen und das sogar auf gleich mehreren Wegen. Zum einen stellen euch die Anbieter oftmals Bonusguthaben zur Verfügung, welches ohne die Abzüge der Wettsteuer genutzt werden kann. Gleichzeitig verzichten einige Wettanbieter aber auch vollständig auf die Übergabe der Kosten an die Kunden. Hier könnt ihr also zu jedem Zeitpunkt und auf jedem Wettmarkt steuerfreie Wetten platzieren. Wo das überall möglich ist, zeigt euch im Handumdrehen unser übersichtlicher Vergleich. Dort findet ihr innerhalb weniger Augenblicke gleich mehrere attraktive Bookies, so dass ihr noch heute mit den steuerfreien Wetten loslegen könnt.

About Benjamin

Auch interessant:

Wetten.com Steuer – Informationen und Tipps für Spieler

Müssen Spieler mit einer Wetten.com Steuer rechnen? Viele Kunden, die sich für eine Anmeldung beim ...

Empfehlungen für dich:

schließen X
Neuer Titel

Top 5 Gratis Wettguthaben ohne Einzahlung: